Land Art – Eine Kunstausstellung der Klassen 7aHR, 8H, 8aG und 8bG in der Aula der VBS

Im Rahmen des Kunstunterrichts haben sich die Klassen 7aHR, 8H, 8aG und 8bG mit der noch sehr jungen Kunstrichtung Land Art beschäftigt. Diese ist erst in den späten 1960er Jahren entstanden.

Im Vordergrund steht die Schaffung eines dreidimensionalen Kunstwerkes in der Natur mit vorgefundenen Naturmaterialien.

Die Kunstwerke, die dabei entstehen, sind sehr vergänglich. Daher ist eine fotografische Dokumentation wichtig, wenn die Werke einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert werden sollen.

In einem weiteren Sinne ist im selben Kontext „Natur-Kunst“ entstanden. Vorbild war hier der Documenta-Künstler Mo Edoga. Zunächst wurden Stöcke, Äste, und Zweige gesammelt. Mit Hilfe von Wolle/Garn wurden diese zu dreidimensionalen Objekten zusammengefügt.

Präsentiert werden in der Aula die „Stock-Objekte“ sowie die Dokumentationen der Land Art in Form von künstlerischen Plakaten. Die Ausstellung ist bis zum 5. Dezember zu sehen.

Um das jeweilige Bild vollständig betrachten zu können, bitte auf das entsprechende Bild klicken.

Lernstandserhebung 2022

Auch in diesem Schuljahr wird in der Jahrgangsstufe 8 die alljährliche Lernstandserhebung durchgeführt. Dabei wird der Blick diesmal auf das Fach Deutsch gerichtet.

Mithilfe des folgenden Flyers des Hessischen Kultusministeriums können Sie sich als Eltern über die anstehende Lernstandserhebung und deren Abläufe informieren. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, können Sie sich gerne an die Deutschlehrkraft Ihres Kindes wenden.

Sachspenden, die ankommen

Durch eine großzügige Spende der Firma STI – Gustav Stabernack GmbH konnten im Sommer 2022 zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Vogelsbergschule Schotten mit Laptops und anderer Computer-Hardware ausgestattet werden.

Als sich im Frühsommer diesen Jahres auch die Schulen im Vogelsbergkreis mit Schülerinnen und Schüler füllten, die vor dem Krieg aus der Ukraine mit ihren Familien nach Deutschland geflohen waren, bot die Lauterbacher Firma STI spontan ihre ganz praktische Unterstützung an: Zahlreiche Laptops aus Firmenbeständen, aber auch Computerbildschirme konnten zur Verfügung gestellt werden, um sie an Jugendliche weiter zu geben, die diese technische Unterstützung dringend brauchen konnten.

Durch Vermittlung des Jugendamtes des Vogelsbergkreises erreichten aus diesem Bestand über 20 Laptops sowie etliche Bildschirme die Vogelsbergschule in Schotten. Nachdem sie von Oliver Breidenstein, dem IT-Beauftragten der Schule, auch softwareseitig an die Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern für den Unterricht angepasst worden waren, wurden die Laptops nach den Sommerferien an ukrainische Schülerinnen und Schüler abgegeben. Weitere Geräte gingen, vermittelt durch den Kinderschutzbund, an andere Kinder und Jugendliche, denen zu Hause bislang entsprechende Geräte nicht zur Verfügung standen.

Auch bei der Weiterverwendung der Monitore kooperieren Schule und Kinderschutzbund: Mit einer Schüler-„PC-AG“ arbeitet Herr Breidenstein alte Computer auf. Der Kinderschutzbund finanziert dazu Ersatzteile, und zusammen mit den Monitoren ergeben sich attraktive „Pakete“ für viele Familien. Diese PC-Pakete können gegen eine Spende an den Förderverein der Schule zur Verfügung gestellt werden.

Gerade vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung des Unterrichts wird so ein wichtiger Beitrag geleistet, um auch Kindern und Jugendlichen aus finanzschwächeren Familien eine hochwertige Teilhabe zu erlauben.