AllgemeinPresseschau

Arbeit vorstellen, Mitglieder gewinnen

Veröffentlicht

BESUCH Schüler und Flüchtlinge im Gefahrenabwehrzentrum

Wie jedes Jahr kurz vor den Sommerferien lud die Schottener Freiwillige Feuerwehr die Mädchen und Jungen der fünften Klassen der Gesamtschule in das Gefahrenabwehrzentrum ein. Diesmal waren zusätzlich noch zwei Klassen mit jugendlichen Flüchtlingen dabei. Zentrales Anliegen der Brandschützer ist es, den Schülern die Arbeit vorzustellen. Ein großes Augenmerk liegt dabei auch auf der Jugendfeuerwehr, denn das eine oder andere Mitglied für den Nachwuchsbereich zu gewinnen, ist ebenfalls Ziel der Veranstaltung.

Feuerwehr 2016

Die Schüler durften unter Aufsicht der Feuerwehr auch probieren, wie man ein Strahlrohr handhabt.

Wieder waren mehrere Stationen aufgebaut worden. So wurde die Handhabung von Feuerlöschern demonstriert und mit einem Rauchzelt die schlechte Sicht in einem brennenden Gebäude simuliert. Besonders attraktiv war eine Station, an der der Umgang mit einem Strahlrohr ausprobiert werden konnte. Außerdem wurden die Löschfahrzeuge mit ihren umfangreichen Funktionen und Aufbauten den Jugendlichen erklärt. Und natürlich wurde auch die Arbeit der Jugendfeuerwehr vorgestellt.

Die von den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten erzeugte Fettexplosion samt dem Löschversuch mit Wasser beeindruckte die jungen Gäste.

*

Quelle Text & Bild: Kreisanzeiger vom 22.7.2016

Schreibe einen Kommentar