Kurzmeldungen

Kosmisches Schotten an der Gesamtschule

Es ist der 16.12.2019, die Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Jahrgangsstufe der Vogelsbergschule Schotten liegen auf selbst mitgebrachten Decken und Kissen erwartungsvoll und dicht nebeneinander in einem verdunkelten 16m-großen Kupplungszelt, das sich über ihnen aufspannt. Begeistert und aufgeregt beobachten die Schüler die Kuppel, an welcher mittels Full-HD-Projektion der Kosmos vollständig zu bestaunen ist. Dabei vertiefen sie nicht nur die naturwissenschaftlichen Schulinhalte, sondern erleben das Universum mit eigenen Augen aus nächster Nähe.
Sie lauschen fasziniert einem 45-minütigen Vortrag über Themen wie die genaue Lage des Polarstars, die Herkunft der Sternenbilder und deren Zusammenhang mit den Sternzeichen sowie die Planetenkonstellation unserer Galaxie.

Für die Schüler stellt sich nicht die Frage, ob das Event im nächsten Jahr wieder stattfinden sollte, sondern vielmehr die Frage: „Wann können wir das im nächsten Jahr wieder machen? Das war so cool“. Die von den Schülern vertiefenden und eigenständig formulierten Fragen verdeutlichen das geweckte Interesse an den Themengebieten der Astronomie, sodass die Veranstaltung als Erfolg zu verbuchen ist.

Der Referent und die betreuende Lehrerin, Frau Schäfer, (links) mit den
„Zuschauerinnen und Zuschauern“ der Klassen 7cHR und 7bG vor dem
Projektionszelt in der Turnhalle.

(c) Text & Bild: T. Schäfer