Kurzmeldungen

tamk

Informationen zur Aussetzung des Unterrichtes an der Vogelsbergschule Schotten

Wie in der Pressekonferenz der hessischen Landesregierung am Freitag, 13.3.2020, von Volker Bouffier und Kultusminister Lorz mitgeteilt wurde, bleiben die hessischen Schulen ab Montag, 16.3.2020 bis nach den Osterferien geschlossen. Sowohl Schulpraktika als auch andere Schulveranstaltungen (z.B. Exkursionen, sonstige Fahrten) finden bis auf weiteres in diesem Schuljahr nicht statt.

Seit Dienstag, 17.3., ist die Vogelsbergschule Schotten deswegen nur noch für die Notbetreuung geöffnet.

Die Notbetreuung ist Kindern vorbehlaten, deren Erziehungsberechtigte in bestimmten Berufsgruppen – vor allem im Gesundheitswesen – arbeiten.

Näheres zur Notbetreuung siehe unten.

*

Einige wichtige Informationen für unsere Schülerinnen und Schüler und deren Erziehungsberechtigte zur alternativen Gestaltung des Unterrichts:

Alle Schülerinnen und Schüler haben sicherzustellen, dass sie einen Zugriff auf ihren ISERV Account haben und E-Mails abholen können. Ebenso muss ein Zugriff auf den Dateiordner der Klasse möglich sein.

*

Alle Schülerinnen und Schüler müssen die Unterrichtsmaterialien (Bücher, Workbooks, Prüfungsvorbereitungshefte etc.) mit nach Hause nehmen, um anstehende Aufgaben bearbeiten zu können. Die Schülerinnen und Schüler sind dazu verpflichtet, regelmäßig das EMail Postfach auf neue Informationen oder Aufgaben zu überprüfen. Sollte dies aus nicht selbst zu vertretenden Gründen nicht möglich sein, ist eine telefonische Kontaktaufnahme mit Mitschülern zur Informationsbeschaffung durchzuführen.

*

Anfragen wegen vergessener Passwörter usw. werden nur per Mail an die Adresse o.breidenstein@vogelsbergschule-schotten.net bearbeitet und beantwortet.

*

Grundsätzlich ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler auch zu Hause Sozialkontakte möglichst vermeiden. Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie auf den Seiten des Kultusministeriums.

Notbetreuung

Anfragen bzgl. einer Notbetreuung von Kindern der Klassen 5 und 6 bitten wir über die E-Mail Adresse verwaltung@vogelsbergschule-schotten.net an uns zu richten. Dazu benötigen Sie die Bescheinigung Ihres Arbeitgebers, die Sie hier herunterladen können.

*

Bitte beachten Sie, dass die Betreuung laut Vorgabe des Kultusministeriums nur für Kinder möglich ist, bei denen die Erziehungsberechtigten in bestimmten gesellschaftlich besonders relevanten Berufsgruppen arbeiten. Um die Einsatzfähigkeit dieser Personen – im allgemeinen Interesse – sicherzustellen, ist es auch wichtig, das Infektionsrisiko von deren Kindern niedrig – und deswegen die Betreuungsgruppen möglichst klein zu halten. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis!

*

Schulbusse

ACHTUNG: Während der Schulschließung fahren die normalen Schulbusse nicht – weder vor noch nach der Schule.

Der aktuelle Lineinverkehr richtet sich weitgehend nach dem Ferienfahrplan. Bitte informieren Sie sich jeweils aktuell auf den Seiten des RMV, wie Ihr Kind zur Schule und nach Hause kommen kann!

Wer hätte das noch zu hoffen gewagt? TOP BEDINGUNGEN auf dem „TAUFSTEIN-GLETSCHER“!

 1.Skitag der Vogelsbergschule Schotten

Nachdem am Abend des 3.3. noch warmen Temperaturen mit dem TGV Schlitten und Walze einige Loipen auf dem Taufstein-Gletscher präpariert wurden, kam in der Nacht Frost und gegen 09:00 h noch kräftiger Schneefall. Damit hatten die über 40 Kinder der 5. Klassen der Vogelsbergschule Schotten richtig gute winterliche Bedingungen für ihren Skitag am Mittwoch, 4.3.2020. Trainer des TGV Schotten und Sportlehrerinnen der VB-Schule führten die Kinder in die Technik des Ski-Langlauf ein. Aufwärmspiele mit dem großen Fallschirm, Training an Technikstationen und Wanderungen auf den gut präparierten Loipen durch den Oberwald begeisterten die Kinder und sorgten für ein unvergessenes Erlebnis. Jürgen Carnier von der Taufsteinhütte brachte warmen Tee und Laugenbrezeln für die Pause zwischendurch, bei der sich die Kinder im geheizten TGV-Loipenhaus natürlich auch kurz ausruhen konnten.

Etwas mehr Pech hatte die zweite Schülergruppe, die am folgenden Freitag auf den Berg kam: Immerhin gab es noch Schneereste, wenn auch die Temperaturen inzwischen wenig winterlich waren.

Weiterlesen

„Ich, mal anders!“

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage Landestreffen

Am Mittwoch, den 12. Februar fand im Haus am Dom in Frankfurt das diesjährige Landestreffen von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage, welches von der Bildungsstätte Anne Frank organisiert wird, statt.

Viele hessische Schulen, die dem Projekt angehören, wurden von anwesenden Schülern/Schülerinnen vertreten. Auch Schüler/Schülerinnen der Vogelsbergschule Schotten nahmen an der Veranstaltung teil, von denen einige zur Einleitung des Programms ein Musikstück darboten.

Das Programm enthielt unter anderem Vorträge von verschiedenen Mitwirkenden der Veranstaltung, einen Beitrag eines Comedians und ein Gespräch über das Thema Hip Hop. Nach diesem Teil des Tages gab es eine Mittagspause mit Mittagessen und im Anschluss verschiedene Workshops.

Weiterlesen

Unmengen von Müll im Schottener Gierbach

Nature-Kids der Schottener Vogelsbergschule sammeln im Gierbach Unmengen von Müll und finden dabei auch Mikroplastik.

Einige Teilnehmer der AG Nature-Kids mit eingesammelten Müll. Foto: Tamme/Vogelsbergschule

*

Der vollständige Artikel findet sich im Kreisanzeiger vom 28.2.2020!

Schottener Vogelsbergschule „in Aktion“

Noch ein halbes Jahr dauert es, bis die neuen Fünftklässler nach den Ferien an die Schottener Vogelsbergschule kommen. Was sie dort erwartet, zeigte jetzt ein Tag der offenen Tür.

Ein kleines Konzert gaben die Mitglieder der Keyboard-Klasse und der Orchester-Klasse den Besucher im Rahmen des Tages der offenen Tür. Fotos: Vogelsbergschule

*

Der vollständige Artikelist im Kreisanzeiger vom 19.2.2020 nachzulesen.

Die angekündigten Veranstaltungen mit Markus Hofmann fallen leider aus.

Über mögliche Ausweichtermine wird gegebenenfalls an dieser Stelle informiert.

*

„Das Einzige, was die Teilnehmer meiner Vorträge vergessen werden, ist – die Zeit!“…

… so das Versprechen des bekannten Redners und Gedächtnistrainerns Markus Hofmann, den Elternschaft und Förderverein der Schule in Zusammenarbeit mit den Aktiven der Grundschule und mit Unterstützung durch die Stadt und „Demokratie Leben“ für mehrere Veranstaltungen in Schotten gewinnen konnten.

Weiterlesen

Spanisch schon als zweite Fremdsprache

Die Vogelsbergschule hat seit diesem Schuljahr ein neues Angebot im Fremdsprachenunterricht. Spanisch kann bereits als zweite Fremdsprache erlernt werden.

Dies, weitere Neuerungen und etablierte Standards stellt die Schule unter dem Motto „Schule in Aktion“ am Samstag, 15.2., zwischen 10:00h und 13:00h der interessierten Öffentlichkeit  – und vor allem den angehenden Fünftklässler*innen und ihren Eltern – vor.

Auf den Bildern Impressionen von „Schule in Aktion“ 2019.

Mehr zum Fremdsprachenangebot der Vogelsbergschule findet sich im Kreisanzeiger vom 13.2.2020.

AG „Fachkräfte- und Azubimangel“ des Gewerbevereins Schotten stellt ihre Gedanken vor

Der Gewerbeverein Schotten hat seine Arbeit im vergangenen Jahr neu ausgerichtet. In diesem Zusammenhang wurden zwei Arbeitsgemeinschaften gebildet. Die Gruppe „Innenstadtentwicklung“ hatte ihre Ideen und Vorstellungen Anfang November den Stadtverordneten und der Öffentlichkeit vorgestellt. In der jüngsten Parlamentssitzung hielt nun die AG „Fachkräfte- und Azubimangel“ einen Vortrag. Als Vertreter der Schule nahm ihr Leiter, Norbert Schwing, an der Veranstaltung teil, der Diskussion mit Zahlen aus der Region unterfüttern konnte.
Der vollständige Bericht, den Stefan Weil am 8.2.2020 auf der Homepage des Kreisanzeigers veröffentlichte, ist hier nachzulesen.

Erfolgreich gelernt

An der Vogelsbergschule wurden jetzt die Delf-Zertifikate im Fach Französisch überreicht, die Schüler im vergangenen Schuljahr erworben hatten.

Die stellvertretende Schulleiterin Alexandra Kristan überreicht an Wiebke Ballhorn, Anna Lotte Leibner, Eric Meise und Fabienne Appel (v.r.) die Delf-Zertifikate für gute französische Sprachkenntnisse. Foto: Vogelsbergschule

*

Den vollständigen Artikel von Stefan Weil lesen Sie im Kreisanzeiger vom 3.2.2020.

Studienfahrt nach Buchenwald

Der WPU Kurs „Spurensuche Drittes Reich“ der Vogelsbergschule Schotten von Frau Esmer, verbrachte im Dezember zwei Intensivstudientage im Konzentrationslager Buchenwald. Die Durchführung dieses Seminars wurde von der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung und dem Förderverein der Vogelsbergschule Schotten bezuschusst. Teilnehmer waren die 16 Schüler und Schülerinnen und die beiden Lehrkräfte Frau Esmer und Herr Tamme. Hauptverantwortlich durchgeführt wurde das Seminar von Herrn Stefan Lochner, der die Bibliothek in Buchenwald leitet.

Der Kurs „Spurensuche Drittes Reich“ vor dem Torgebäude in Buchenwald.

*

Der kompleten Bericht von Jule Brumhard, Lara Rahn, Hannah Jochim und Ada Hillenbrand über den Aufenthalt in Buchenwald ist hier nachzulesen: Weiterlesen