Kurzmeldungen

Winter im Vogelsberg

Für die kommenden Tage ist für den Vogelsberg Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken.

Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen.

Musik

KOnzert 2014Die Musik ist sicher ein Thema, dass in der Schule in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Zu denken ist dabei nicht nur an den regulären Musikunterricht, für den zwei Musikräume mit einer großen Vielfalt an Instrumenten zur Verfügung stehen.

 

Außergewöhnlich schulen musizierenKsind die Möglichkeiten, die rund um diesen Unterricht angeboten werden.

So können sich Schülerinnen und Schüler für die 5. und 6. Klassen in die „OrchesterClass“ einwählen. Wenn dann „Musik“ auf dem Stundenplan steht, probt die OrchesterClass im Ensemble das gemeinsame Spiel. Vorerfahrungen sind dazu nicht nötig: Das notwendige Handwerkszeug wird den Schülerinnen und Schülern nachmittags vermittelt. Da gibt es – unterstützt vom Förderverein – kostengünstigen Instrumentalunterricht für „tiefes Blech“, für Klarinetten, Querflöten und andere Blasinstrumente bis hin zu Schlagzeug und Xylophon!

 

Für Liebhaber der Saiteninstrumente gibt es im Nachmittagsangebot zudem eine Gitarren– und StreicherAG‘s. Und zusätzlich den Schulchor und die Big Band des Schulorchesters. Auch die Schulband stößt auf offene Ohren: Finden sich interessierte Schülerinnen und Schüler, werden Sie von engagierten Kollegen  mit der Hard- und Software unterstützt, die für den Karrierestart nötig ist.

Die Krönung des musikalischen Schuljahres ist seit 2014 sicher der Workshop Musik, zu dem alle musikbegeisterten Schülerinnen und Schüler für zwei Sommertage in die Landesmusikakademie in Schlitz eingeladen sind – abschließendes Konzert inklusive!

 

Überhaupt ist musikalisches Leben ist nichts ohne den gelegentlichen Nervenkitzel, den große und kleine Auftritte in der Öffentlichkeit Fremdsprachenabend2.jpgmit sich bringen. Gelegenheiten dafür gibt es regelmäßig: von der kurzen Einstimmung etwa bei der Begrüßung neuer Schülerinnen und Schüler bis hin zu den großen Schulkonzerten, die bislang in zweijährigem Rhythmus in der Festhalle stattfanden.

Wen wundert es da noch, dass Schülerinnen und Schüler auch darüber hinaus jeden Anlass, z.B. die  Verabschiedung der Schulabgänger oder den Fremdsprachenabend, nutzen, um in wechselnden Formationen musikalisch aktiv zu werden?

????????????????????????