Kurzmeldungen

Hauptschule

Anschließend an die Förderstufe bzw. die verbundene Haupt- und Realschule in Klasse 7 bietet die Vogelsbergschule – in enger Kooperation mit der Digmudisschule – einen eigenständigen Hauptsschulzweig an. In diesem liegt ein wesentlicher Schwerpunkt in der Vorbereitung auf die Arbeitswelt. Zugleich wird den Schülerinnen und Schülern ein sicheres Fundament schulischer Bildung vermittelt, das für einen erfolgreichen (Qualifizierenden) Hauptschulabschluss nötig ist.

Um diese Ziele zu erreichen muss die Arbeit der Schule eng mit inner- und außerschulischen Partnern (Digmudisschule, Betriebe, Berufseinstiegsbegleiter…) abgestimmt sein. Dies gewährleisten soll das…

 

Hauptschulkonzept an der Vogelsbergschule Schotten

 

Stärken fördern – Schwächen ausgleichen

 

Aufbauend auf den Vorgaben der Stundentafel, der Abschlussprüfungen und der Anschlussfähigkeit für die Hauptschule, werden die positiven Elemente des SchuB-Modells (hoher Praxisanteil, Berufsorientierung, Projekt-Arbeit, sozialpädagogische Begleitung, enge Kooperation mit regionalen Betrieben, kleine Lehrer-Teams usw.) in die Gestaltung des Haußptschulunterrichts eingebettet.

 

Für die Jahrgangsstufen 8 und 9 der Hauptschule ergibt sich daraus folgende Stundenverteilung:

Erhaltung der Stundenzahlen in den Grundfächern, d.h. (in Jgst. 8):

Deutsch und Mathematik je 4 Stunden, Englisch 3 Stunden, Religion/Ethik 2 Stunden, Musik/Kunst epochal jeweils 2 Stunden.

Zusammenfassung der Fächer EK, Ges, PW in GL sowie Phy, Bio, Che in NW.

In den Zeugnissen erscheinen die (Fach-) Noten der herkömmlichen Hauptschule und diese Noten werden gemäß den entsprechenden Vorgaben erteilt.

 

Zur Durchführung von Projekt- und Praxistagen wird auf Stunden aus den Bereichen AL und WPU zurückgegriffen. Der Unterricht wird dann im Rahmen der Kontingentstundentafel in anderer Form (z.B. in Betreiben) erteilt, sodass die Gesamtstundenzahl pro Schuljahr in diesen Fächern erhalten bleibt. Als Ausgleich für nicht in der Schule erteilte Stunden werden fachbezogene Projekte durchgeführt bzw. Fachanteile in die Projekte mit eingebunden.

 

Für die Projektarbeit wird ein Jahresarbeitsplan mit Unterrichtsinhalten und Schwerpunkten erstellt, die Projekte werden von den beteiligten Lehrkräften fächerübergreifend vorbereitet.

 

Durchführung von Blockpraktiken, Praxistagen und Projekttagen.

Für die 4 Halbjahre (Schuljahr 8 und 9) ist ein „Phasenmodell“ vorgesehen, das, ausgehend vom Alter der Schülerinnen und Schüler Schwerpunkte setzt.

Praxis- und Projekttage können im verbleibenden Rahmen wechselseitig zur Ergänzung genutzt werden (z.B. zur Verstärkung von Hauptfachunterricht vor Prüfungen; Berücksichtigung besonderer schulischer Veranstaltungen,…).

 

Zielstruktur der betrieblichen Praxis:

Schwerpunkte der Vorgehensweise ist die allmähliche Annäherung an betriebliche Praxis über Betriebserkundung 8/1, mehr Praxistage in 8/2 und 9/1; und die Vorbereitung auf die Prüfungen im Halbjahr 9/2.

 

8. Klasse, 1. Halbjahr

Mitarbeit in einem Schülerunternehmen und/oder Betriebserkundung.

Zielsetzung: Den Aufbau eines Betriebes und die betrieblichen Abläufe kennenlernen.

8. Klasse, 2. Halbjahr

Durchführung eines zweiwöchigen Blockpraktikums.

Zielsetzung: Schnuppern in der Arbeitswelt.

9. Klasse, 1. Halbjahr

Durchführung eines zweiwöchigen Blockpraktikums mit weiterführenden kontinuierlichen Praxistagen.

Zielsetzung: Orientierung in einem Berufsfeld (=> Ausbildungsplatzsuche). Vorbereitung und Durchführung eines praxisorientierten Projekts (=> Projektprüfung).

9. Klasse, 2. Halbjahr

Kontinuierlicher Praxistag im Betrieb oder in der Schule (Schulwerkstatt, handwerkliche Orientierung).

Zielsetzung: Erleben und erproben der Arbeitspraxis unter fachkompetenter Anleitung eines Handwerksmeisters.

 

Beispiel für die Umsetzung in der Klasse 9 (1.Hj.):

An drei Tagen „regulärer“ schulischer Unterricht, nach Möglichkeit in Doppel-Stunden; Mittwoch und Donnerstag jedoch Praxistag (Berufsorientierung) und Projekttag.

z.B.:

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
1 Deutsch Mathe Praxis/Projekt < (AL) Mathe
2 Deutsch Mathe Praxis/Projekt < (AL) Deutsch
3 NW GL Praxis/Projekt < (AL) Englisch
4 NW GL Praxis/Projekt < (WPU) Englisch
5 Rel/Ethik Deutsch Praxis/Projekt < (WPU) Musik/Kunst
6 Rel/Ethik Englisch Praxis/Projekt Musik/Kunst
8 Mathe Praxis/Projekt Projekt
9 Sport Praxis/Projekt
10 Sport Praxis/Projekt

 

Es wird geprüft, ob das Fach Englisch eventuell optional (z.B. WPU) unterrichtet werden kann. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, für schwächere Schüler im Fach Englisch zusätzliche Förderstunden einzurichten.