Kurzmeldungen

WINTER IM VOGELSBERG

Für die nächste Zeit ist für den Vogelsberg wieder Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken.

Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen.

Genereller Unterrichtsausfall wird – nach Rücksprache mit der zuständigen Straßenmeisterei – von der Schulleitung an dieser Stelle bekannt gegeben.

Förderstufe – verbundene Haupt- u. Realschule

Die Förderstufe umfasst die Jahrgangsstufen 5 und 6. Sie ist, zusammen mit der sich anschließenden verbundenen Haupt- und Realschule (Jahrgangsstufe 7) eine pädagogische Einheit und bereitet auf die Anforderungen der Haupt- und Realschule ab Klasse 8 vor:

 

 

Da  Leistungsfähigkeit und  Leistungswille eines Kindes im Alter von 10 Jahren häufig nicht eindeutig vorausgesagt werden können und gerade in diesem Alter verstärkt Entwicklungen in der Persönlichkeitsstruktur stattfinden, haben die Förderstufe und die daran anschließende verbundene Haupt- und Realschule eine Gelenkfunktion zwischen der Grundschule und den weiterführenden Schulen. Sie dienen damit der Orientierung  und lassen  die Wahl der geeigneten  Schule bewusst länger offen.

Darüber hinaus wird auch unseren Förderstufenschüler(n)Innen– wie im Gymnasium – Französischunterricht ab der sechsten Klasse angeboten. Dies ermöglicht es denSchüler(n)Innen der Förderstufe derJahrgangsstufen fünf und sechs- bei entsprechender Eignung – auch noch in eine parallele Gymnasialklasse zu wechseln.

 

Erst in der  Jahrgangsstufe 6 werden die Fächer Englisch (1. Fremdsprache) und Mathematik nach Leistung differenziert (Einteilung in Grund- bzw. Erweiterungskurs) unterrichtet. In der verbundenen Haupt- und Realschule in der Jahrgangsstufe 7 wird diese äußere Differenzierung  auch auf das Unterrichtsfach „Deutsch“ erweitert.

 

Das längere, individualisierte Lernen in den Kernfächern ist ein Vorteil für die Schülerinnen und Schüler. Für die anstehende Schulzweigempfehlung am Ende der Jahrgangsstufe sieben ergibt sich für alle Beteiligten eine sehr zuverlässige Beurteilungsgrundlage.

Termine