Kurzmeldungen

Ole ist Schulhund!

Schulhund2

Den meisten Schülern unserer Schule ist er schon einmal auf dem Pausenhof oder im Sekretariat begegnet. Ole ist schon seit einigen Monaten immer mal wieder Gast bei uns gewesen. Seine ruhige, freundliche Art hat sich schon bei diesen Besuchen gezeigt. Jeder neue Besucher wurde mit freundlichem Schwanzwedeln begrüßt. Mit kleinen Kunststückchen hat er sich so manches Leckerli ergaunert. Und so reifte die Idee, Ole längerfristig als Schulhund bei uns an der Schule zu halten.

Schulhunde sind in den letzten Jahren an immer mehr Schulen für pädagogische Arbeit eingesetzt worden. So kann ein Hund stundenweise in den Unterricht integriert werden, er kann als Objekt für eine Unterrichtseinheit genutzt werden oder man kann Wahlunterrichtskurse zum Thema Hundehaltung und Hundeerziehung anbieten.

Der positive Einfluss des Hundes auf Schüler ist inzwischen nachgewiesen. So nimmt bei den Schülern aggressives verhalten in Anwesenheit eines Hundes ab und das Sozialverhalten wird positiv beeinflusst. Die Empathie wird gesteigert, wenn die Schüler Verantwortung für ein Tier übernehmen.

Ole bringt für diese Aufgabe gute Voraussetzungen mit. Er ist ein 18 Monate alter Labrador Retriever.

Diese Hunderasse zeichnet sich durch ein ausgesprochen ausgeglichenes Verhalten aus. „Labrador Retriever sind gutmütige und freundliche Hunde. Jegliche Art von Schärfe, Aggressivität oder Scheu gegenüber Menschen sind dem rassetypischen Labrador fern. Der Labrador Retriever verhält sich sowohl seiner Umwelt als auch Menschen gegenüber freundlich, aufgeschlossen und neugierig. Er fühlt sich in der Gegenwart von Menschen wohl und zeigt auch keine Scheu, Angst oder Unsicherheit, wenn diese ihm zu nahe kommen.“(aus: Wikipedia). Diese Charakterbeschreibung trifft verblüffend genau auf Ole zu.

Nun waren einige Hürden zu nehmen, um Ole offiziell an der Schule führen zu dürfen. Formalia wie Impfpass, eine Gesundheitsmappe mit allen veterinärmedizinischen Maßnahmen und Zustimmung der Haftpflichtversicherung waren schnell erledigt. Alle schulischen Gremien stimmten dem Vorhaben zu. Für eine Genehmigung Oles als Schulhund fehlte schließlich nur noch ein Wesenstest, den er mit sehr gutem Ergebnis absolvierte. Lediglich der Aggressionstest konnte nicht durchgeführt werden, da Ole von dem Prüfer absolut nicht zu aggressivem Verhalten animiert werden konnte. Schließlich konnten alle Unterlagen beim Staatlichen Schulamt eingereicht werden und die Genehmigung wurde erteilt.

Nun dürfen wir Ole offiziell als Schulhund der Vogelsbergschule Schotten führen und wir hoffen, dass er weiterhin positiv auf das Klima in der Schule einwirkt.

Schulhund1

Termine
Sep
28
Sa
ganztägig Herbstferien
Herbstferien
Sep 28 – Okt 13 ganztägig
 
Okt
22
Di
ganztägig Schulelternbeirat
Schulelternbeirat
Okt 22 ganztägig
Bitte Einladung mit genauen Angaben zu Zeit und Ort beachten!
Nov
28
Do
ganztägig Infoabend Weiterführende Schulen
Infoabend Weiterführende Schulen
Nov 28 ganztägig
Interessant für SchülerInnen und Elter der Abgangsklassen (9H, 10R+G). Bitte Einladung mit genauen Zeitangaben beachten!
Dez
6
Fr
ganztägig „Udo live“ @ DGH Rainrod
„Udo live“ @ DGH Rainrod
Dez 6 ganztägig
Konzert von Anselm Wild & Band – vom Förderverein im DGH Rainrod veranstaltet. Bitte zeitnahe Informationen zum Kartenvertrieb beachten!
Dez
21
Sa
ganztägig Weihnachtsferien
Weihnachtsferien
Dez 21 2019 – Jan 12 2020 ganztägig
 
Feb
3
Mo
ganztägig Studien- & Prüfungstag
Studien- & Prüfungstag
Feb 3 ganztägig
Präsentationsprüfungen der 10R. Beginn des Betriebspraktikums der 9G-Klassen. Die übrigen Schüler*innen haben unterrichtsfrei.
Feb
7
Fr
16:00 Elternsprechtag
Elternsprechtag
Feb 7 um 16:00 – Feb 8 um 07:00
Alle Klassen – alle LehrerInnen. Bitte Einladungen mit genaueren Zeitangaben beachten!