Kurzmeldungen

WINTER im VOGELSBERG

 

Für die nächste Zeit ist für den Vogelsberg wieder Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

 

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken. Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen. Genereller Unterrichtsausfall wird – nach Rücksprache mit der zuständigen Straßenmeisterei – von der Schulleitung an dieser Stelle bekannt gegeben.

*

ACHTUNG: Wegen der zahlreichen Baustellen gibt es weiterhin einzelne Abweichungen bei den Fahrzeiten der Schulbusse. Zum neuen Jahr werden die Verbindungen Richtung Helpershain verbessert. Näheres hier.

Steine ins Rollen bringen“ – „Dass Auschwitz nicht noch einmal sei“

Vogelsbergschule Schotten ist Kooperationspartner der Martin-Buber Schule Gießen

Seit Februar wurde an der Martin-Buber-Schule in Gießen, eine Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung mit Abteilung für körperliche und motorische Entwicklung, ein Projekt ins Leben gerufen, das an den Massenmord an Juden im nationalsozialistischen Deutschland erinnert. Die Erinnerung an und das Wissen um die Geschehnisse kann dabei helfen, so etwas nie wieder geschehen zu lassen.

An diesem Projekt haben wir uns mit verschiedenen Klassen beteiligt. Im Vordergrund stand zunächst die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit innerhalb der Klassen mit Hilfe der Kolleginnen und Kollegen des Faches Geschichte sowie den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern. Als Zeichen für dieses Gedenken wurden im Anschluss mit den Kolleginnen und Kollegen des Faches Kunst Steine farbig gestaltet. Diese Steine dokumentieren durch die individuelle Gestaltung einen Beitrag zur Erinnerung an die ermordeten Juden durch jede einzelne Schülerin/jeden einzelnen Schüler.
Unsere Steine (insgesamt ca. 210) haben sich nun auf den Weg zur Martin-Buber-Schule gemacht. Auf dem Foto rechts sieht man die Schulleiterin Dr. Gabriele Kremer beim Abholen der Steine mit Frau Hillenbrand und Herrn Mergard. An dem Projekt beteiligen sich u.a. Schule aus der ganzen Welt. Die Steine werden nun in eine Mosaikarbeit eingearbeitet und es wird ein Weg mit ihnen gepflastert werden. Die Martin-Buber-Schule wurde für ihr Projekt mit dem Margot-Friedländer-Preis der Schwarzkopf-Stiftung ausgezeichnet.

Wer neugierig darauf ist, wie es mit dem Steinen weitergeht kann sich unter folgendem Link informieren: http://martin-buber-schule-giessen.de/?page_id=1681

*
Text & Bilder: Tamara Hillenbrand

Termine
Feb
3
Mo
ganztägig Präsentationsprüfungen 10R
Präsentationsprüfungen 10R
Feb 3 ganztägig
Kl.5-7 Unterricht nach Plan; Unterrichtsfreier Studientag für die Kl. 8-9HRG+10G.
Feb
7
Fr
16:00 Elternsprechtag
Elternsprechtag
Feb 7 um 16:00 – Feb 8 um 07:00
Alle Klassen – alle LehrerInnen. Bitte Einladungen mit genaueren Zeitangaben beachten!
Feb
15
Sa
09:30 „Schule in Aktion“
„Schule in Aktion“
Feb 15 um 09:30 – 00:00
Die Schule stellt sich den angehenden 5.-KlässlerInnen und ihren Eltern vor. Bitte Einladungen mit weiteren Angaben zum Programm beachten!