Kurzmeldungen

WINTER im VOGELSBERG

 

Für die nächste Zeit ist für den Vogelsberg wieder Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

 

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken. Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen. Genereller Unterrichtsausfall wird – nach Rücksprache mit der zuständigen Straßenmeisterei – von der Schulleitung an dieser Stelle bekannt gegeben.

*

ACHTUNG: Wegen der zahlreichen Baustellen gibt es weiterhin einzelne Abweichungen bei den Fahrzeiten der Schulbusse. Zum neuen Jahr werden die Verbindungen Richtung Helpershain verbessert. Näheres hier.

Mannschaften der Vogelsbergschule Schotten beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia erfolgreich

Im Januar konnten sich beim Landesfinale Skilanglauf von Jugend trainiert für Olympia sowohl die Jungen- als auch die Mädchenmannschaft der Vogelsbergschule Schotten für das Bundesfinale qualifizieren. Vom 17. Bis 21. Februar fand dieses Finale gemeinsam mit Jugend trainiert für Paralympics in Nesselwang statt.

 

TGV- Trainer Axel Preiß und Betreuerin Silke Hartmann reisten sonntags mit der kompletten Trainingsgruppe im Allgäu an, da am Montagvormittag die Streckenbesichtigung auf dem Plan stand. Am Nachmittag besuchten die Schottener das nahegelegene Schloss Neuschwanstein, und am Abend fand die offizielle Eröffnungsfeier mit den rund 800 Teilnehmern aus den Bereichen Skilanglauf, Ski Alpin und Skisprung statt. In diesem Rahmen wurden alle teilnehmenden Schulen vorgestellt, die weiteste Anreise hatten zwei Kieler Schulen mit fast 900 Kilometern.

 

Bei Sonnenschein und großartigen Bedingungen starteten am Dienstag die Wettkämpfe. Es galt im Techniksprint eine 2 km lange Strecke mit eingebautem Parcours in freier Technik zu bewältigen. Die Schottener Mädchenmannschaft mit Sophia von Schlichtkrull (6:54.6 Minuten), Milla Kömpf (7:28.1), Emma Neeb (7:29.5), Jasmin Horst (7:29.5), Lene Oldenburg (8:22.2) und Alina Thiele (8:42.9) schaffte es auf einen starken 10. Platz von 25 Teams. Die Jungenmannschaft mit Tillmann Heß (6:04.0), Rico Schneider (6:12.8), Paul Oldenburg (6:59.1), Timm Hartmann (7:26.0), Jakob Wecker (8:10.4) und Martin von Schlichtkrull (9:10.7) zog nach und erkämpfte sich Platz 7 von 23 Teams. Diese Spitzenergebnisse waren so nicht zu erwarten bei der starken Konkurrenz, entsprechend zufrieden waren Sportler, Trainer und Betreuer. Am frühen Abend veranstaltete der Hauptsponsor für alle Teilnehmer eine Aprés- Ski- Party am Fuße der Alpspitzpiste. Eine beeindruckende Kulisse bot hier der Mannschaftswettbewerb im Parallelslalom unter Flutlicht.

 

Mit den tollen Zwischenergebnissen im Rücken starteten die Nachwuchslangläufer am zweiten Wettkampftag in Staffeln über 3 x 2,5 km. Trainer Preiß hatte zwei Jungen- und zwei Mädchen- Staffeln aufgestellt. Der Startläufer musste in klassischer Technik laufen, zweiter und dritter Läufer in Skating Technik. Bei den Mädchen gingen 46 Staffeln an den Start. Sophia von Schlichtkrull (klassisch), Milla Kömpf und Jasmin Horst (beide Skating) bildeten eine Staffel und belegten Platz 14. Emma Neeb (klassisch), Alina Thiele und Lene Oldenburg (Skating) kamen auf Platz 24. Bei den Jungen bildeten Tillmann Heß (klassisch), Timm Hartmann und Rico Schneider (Skating) eine Staffel und wurden Zwölfte. Paul Oldenburg ( klassisch), Jakob Wecker und Martin von Schlichtkrull (Skating) erreichten Platz 22 von insgesamt 42 Staffeln.  Groß war die Freude bei den Mannschaften der Vogelsbergschule, als feststand, dass mit diesen Ergebnissen die Top Ten Platzierungen vom Vortag bestätigt wurden. Mit der Abschlussfeier am Abend ging diese schöne Sportveranstaltung zu Ende.

 

Mit vielen positiven Eindrücken und guten Ergebnissen im Gepäck traten die Vogelsberger die Heimreise an. Das Bundesfinale wird den Kindern und Jugendlichen sicher lange in guter Erinnerung bleiben.

*

(c) Text & Bilder: S. Neubert

 

Und hier noch weitere Impressionen:

 

 

 

Termine
Feb
3
Mo
ganztägig Präsentationsprüfungen 10R
Präsentationsprüfungen 10R
Feb 3 ganztägig
Kl.5-7 Unterricht nach Plan; Unterrichtsfreier Studientag für die Kl. 8-9HRG+10G.
Feb
7
Fr
16:00 Elternsprechtag
Elternsprechtag
Feb 7 um 16:00 – Feb 8 um 07:00
Alle Klassen – alle LehrerInnen. Bitte Einladungen mit genaueren Zeitangaben beachten!
Feb
15
Sa
09:30 „Schule in Aktion“
„Schule in Aktion“
Feb 15 um 09:30 – 00:00
Die Schule stellt sich den angehenden 5.-KlässlerInnen und ihren Eltern vor. Bitte Einladungen mit weiteren Angaben zum Programm beachten!