Kurzmeldungen

Die Jury überzeugt

Die vier besten Vorleserinnen der Vogelsbergschule im Fach Französisch (von links):
Marie Hartmann, Cara El-Hagge, Jule Brumhard und Nina Kergl.

Vogelsbergschule Vorlesewettbewerb im Fach Französisch / Aussprache und Betonung bewertet

Alljährlich führt die Vogelsbergschule einen internen Vorlesewettbewerb im Fach Französisch für die achten Klassen durch. Diesmal war der Termin am bundesweiten Vorlesetag gewählt. Zunächst wurden die jeweils zwei Klassenbesten ermittelt, die an der Endrunde der besten Vorleserinnen und Vorleser der Schule teilnehmen durften. Dabei war es Aufgabe, einen unbekannten wie auch den Schülern schon bekannten Text vorzulesen. Die richtige Aussprache und Betonung sowie die Satzmelodie standen dabei im Vordergrund der Bewertung der Jury, die sich aus Mitglieder des Fremdsprachenteams der Schule zusammensetzte. Siegerin wurde schließlich Marie Hartmann. Den zweiten Platz belegte Cara El-Hagge. Dritte wurde Jule Brumhard und Vierte Nina Kergl. Alle Schülerinnen erhielten eine Urkunde. Im kommenden Jahr steht der Kreisentscheid in der Region Gießen an, und wer sich hier durchsetzt, darf dann die Schule beim Landesentscheid vertreten.

*

Quelle Text: Weil, Kreisanzeiger. Bild: T. Witte, VBS