Kurzmeldungen

Umweltschule 2016-18

Auch im diesjährigen Zyklus wurde die Vogelsbergschule am 20.9.2018 wieder als „Umweltschule“ ausgezeichnet. Ort der feierlichen Auszeichnungsveranstaltung war in diesem Jahr die „König Heinrich Schule“ in Fritzlar.

Im Fokus der vergangenen zwei Jahre standen dabei einerseits Fortbildungen und Exkursionen zu schulnahen Lernorten für den Naturwissenschafts-, Erdkunde- und auch Geschichtsunterricht. Andererseits fanden mehrere Projekte und Untersuchungen zur Belastung der örtlichen Bäche mit (Mikro-)Plastik statt. Im Rahmen des Wissenschaftsjahres „Meere & Ozeane“ wurden so auch von den Schottener „Plastik Piraten“ belastbare wisenschaftliche Daten erhoben.

Bei der Auszeichnungsveranstaltung der nordhessischen Umweltschulen war die Vogelsbergschule vertreten durch (v.r.) Alina Ivlev, Lina Kucheshov, Matilda Wirbelauer, Klaus Tamme, Cansu Koluman und Katharina Schlitzer. Die ersten Gratulantinnen waren Staatssekretärin Dr. Beatrix Tapesser (Hess. Umweltministerium, 3.v.r.) und Bettina Dören vom AZN-Vogelsberg (ganz links).