Kurzmeldungen

WINTER im VOGELSBERG

 

Für die nächste Zeit ist für den Vogelsberg wieder Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

 

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken. Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen. Genereller Unterrichtsausfall wird – nach Rücksprache mit der zuständigen Straßenmeisterei – von der Schulleitung an dieser Stelle bekannt gegeben.

Letztmals G8-Schüler verabschiedet

ENTLASSUNGSFEIER 132 Jugendliche verlassen die Vogelsbergschule / Ehrung für beste Zeugnisse und Streitschlichterinnen

132 Abgänger der Vogelsbergschule sind am Donnerstag in feierlichem Rahmen verabschiedet worden. Den musikalischen Auftakt gestaltete das Schulorchester unter der Leitung von Erich Gebhard. Leonie Schneider und Marcel Kämmer, die durch das mehrstündige Programm führten, begrüßten die Gäste und übergaben das Wort an Wilhelm Lückel. Der Schulleiter, der am letzten Schultag am kommenden Freitag in den Ruhestand verabschiedet wird, vermeldete zunächst Statistisches. Zehn Schüler erhalten den Hauptschulabschluss, 16 haben den qualifizierten Hauptschulabschluss erworben. 40 Jugendliche können sich über den Realschulabschluss freuen, weitere 24 über den qualifizierten Abschluss, der einen Wechsel auf die gymnasiale Oberstufe ermöglicht. 31 Schüler werden in die gymnasiale Oberstufe versetzt. „Diese Gruppe verlässt als letzte Jahrgangsklasse das sogenannte G-8-System unserer Schule“, teilte Lückel mit.

Abschluss 2017 1Schottens Erster Stadtrat Hans-Jürgen Jochim, der Ulrichsteiner Stadtrat Manfred Feineis und Schulleiter Wilhelm Lückel (v. r.) zeichneten die besten Schülerinnen und Schüler der acht Abgangsklassen aus.

*

Während der überwiegende Anteil der Abgänger in der Schottener Großgemeinde wohnt, wurden auch 30 Jugendliche aus der Großgemeinde Nidda, neun aus Ulrichstein und jeweils einer aus Gedern und Feldatal von der Vogelsbergschule verabschiedet. Neben weiterführenden Schulen wie der gymnasialen Oberstufe, der Fachoberschule oder der Berufsfachschule ist für 28 Schüler eine Berufsausbildung das nächste Ziel auf ihrem Bildungsweg. Lückel appellierte an die Abgänger, im weiteren Leben auf Gemeinsamkeit, Solidarität und Toleranz zu bauen. „Gegenseitige Unterstützung ist ein Gegenpol zu Egoismus und somit ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft“, betonte der Schulleiter. Zusammenhalt und Respekt führten zu positiven Ergebnissen. „Zeigt Mut und Engagement in den zentralen Fragen des Lebens“, gab Lückel den Abgängern mit auf den Weg.

Für den Schulelternbeirat erinnerte Vorsitzender Bernd Buchner daran, dass „der heutige Abend zwar einen Abschied bedeutet, aber auch Vorfreude auf einen neuen Lebensabschnitt, auf neue Klassen nach den Sommerferien oder das neue Umfeld eines Ausbildungsplatzes“. Buchner und Elternbeiratsvertreter Andreas Haas überreichten dem scheidenden Schulleiter als Zeichen des Dankes eine in einen Glasblock eingelassene Nachbildung des neuen Schulgebäudes.

Nach zwei Auftritten der Tanz-AG begann die lang ersehnte Übergabe der Abschlusszeugnisse durch die Klassenlehrer. Die Schüler zweier Klassen des gymnasialen Zweiges, dreier Realschulklassen und dreier Hauptschulklassen erhielten ihre Leistungsnachweise.

Schottens Erster Stadtrat Hans-Jürgen Jochim erinnerte daran, dass das Leben nicht nur schöne Seiten kenne, sondern jeder habe auch Rechten und Pflichten. Gesellschaftliches Engagement sei für eine funktionierende Gemeinschaft unabdingbar.

Lückel, Jochim und Ulrichsteins Stadtrat Manfred Feineis ehrten anschließend die Abgänger mit den besten Zeugnissen mit einem Präsent: Emma Dierlamm (9aG), Anna-Lena Scharmann (9cH), Beatriz Maria Petermann (10cR), Lea Mulfinger (10cR), Selina Marie Lorenz (10aR), Thomas Ian Zander (10bR), Jan Sobiech (9bG), André Döring (9aH) und Lorenz Damon Groß (9bH).

Von Lehrerin Karen Hennes wurden die Streitschlichterinnen Gina-Marie Fuchs, Julia Köhler, Julia Kolb und Dorothe-Marie Geier geehrt. Die vier Schülerinnen hätten einen wesentlichen Beitrag zum Schulfrieden geleistet, sich dank ihres Engagements aber auch persönlich weiterentwickelt, betonte Hennes. Den zweiten Teil der Abschlussfeier gestalteten die Schüler mit eigenen originellen Beiträgen. Dabei stand besonders der Dank an ihre Lehrer im Vordergrund.

Abschluss 2017 2Karen Hennes ehrt die Streitschlichterinnen Gina-Marie Fuchs, Julia Köhler, Julia Kolb und Dorothe Marie Geier (v.l.)

*

Quelle Text & Bild: Weil, Kreisanzeiger vom 24.6.2017

Termine
Mrz
15
So
ganztägig Besuch aus Estland!
Besuch aus Estland!
Mrz 15 – Mrz 22 ganztägig
Besuch der estnischen Schüler- & Lehrergruppe an der VBS im Rahmen des ERASMUS-Projektes der EU.
Mrz
16
Mo
ganztägig Berufspraktikum 8H
Berufspraktikum 8H
Mrz 16 – Mrz 20 ganztägig
 
ganztägig Gedächtnistraining @ Festhalle Schotten
Gedächtnistraining @ Festhalle Schotten
Mrz 16 ganztägig
Gedächtnistraining @ Festhalle Schotten
Am Vormittag zwei Veranstaltung mit M. Hofmann für alle SchülerInnen der Vogelsbergschule. Zusätzlich ab 18:30h  Abendveranstaltung für Eltern. Nähere Informationen dazu bei Klick auf das Bild rechts!
Mrz
26
Do
ganztägig Girls’day / Boys’day
Girls’day / Boys’day
Mrz 26 ganztägig
Für Schüler*innen der Klassen 7+8 / HRG.
Apr
4
Sa
ganztägig Osterferien
Osterferien
Apr 4 – Apr 19 ganztägig