Kurzmeldungen

WINTER im VOGELSBERG

 

Für die nächste Zeit ist für den Vogelsberg wieder Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

 

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken. Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen. Genereller Unterrichtsausfall wird – nach Rücksprache mit der zuständigen Straßenmeisterei – von der Schulleitung an dieser Stelle bekannt gegeben.

Schüler und Lehrer als Team

SOMMERKONZERT Die Musiker der Gesamtschule Schotten haben ein begeisterungsfähiges Publikum / Vorbereitung in Schlitz

konzert 2015„I will follow him“ aus dem Film „Sister Act“ sang der Chor der Gesamtschule.

Mit festlicher Musik aus dem 14. Jahrhundert spielte eine der Blechbläserklassen der Gesamtschule das traditionelle Sommerkonzert ein. Die Festhalle war gut gefüllt, und die Jugendlichen fanden ein begeisterungsfähiges Publikum – stürmischer Beifall, Bravorufe, anerkennende Pfiffe waren nicht selten.

Das galt auch der erfreulichen Atmosphäre des Konzerts. Schüler und Lehrer zeigten sich als Team, das gemeinsam mit Freude musiziert. Zu diesem Zusammenwachsen mag der zweitägige Vorbereitungsworkshop in der Landesmusikakademie Schlitz beigetragen haben. Mit Hilfe des Fördervereins der Schule konnte der aufwändige Aufenthalt für 70 Teilnehmer realisiert werden. „Der Verein leistet viel Gutes“, betonte Schulleiter Wilhelm Lückel bei seiner Begrüßung. Sebastian Packheiser als Sprecher des Fachbereichs Musik konnte verschmitzt auffordern: „Das Programm ist reichhaltig. Sperren Sie die Ohren auf!“ Lena Hauptvogel, Nele Königer und der pfiffige Toni Schindler moderierten.

In der Big Band der Schule spielen neben Jugendlichen auch ehemalige Schüler und Lehrer sowie Musikfreunde aus der Großgemeinde. Auf den Tumultbeifall nach Duke Ellingtons „Satin Doll“ reagierte Musiklehrer und Dirigent Erich Gebhard schlagfertig: „Sie haben Geschmack!“ Mit „I sing the body electric“ und „Thriller“ verabschiedete sich die Big Band.

Erst zärtlich-verhalten, dann fetzig brachte der Schulchor das beliebte „I will follow him“ aus „Sister Act“ mit Soli der Lehrerin Dorothea Magel. Ein Solo-Klaviervortrag von Alyana Buchner folgte: Ludovico Einaudis „I giorni“. Die 14-Jährige spielt seit neun Jahren Klavier und brachte das Träumerische der Komposition einfühlsam dar. Aus der Violinengruppe spielte zunächst ein Duo „Over the rainbow“ aus dem „Zauberer von Oz“. Dann trug ein größeres Ensemble „So what“ von Pink und eine ohrenschmeichelnde Version von Ozzy Osbournes „Dreamer“ vor.

Viele aus der Holzbläsergruppe spielen erst seit einem halben Jahr ihre Instrumente, wussten aber schon „Rock around the clock“ temperamentvoll zu bringen. Eine Vierergruppe kam auf die Bühne: Sebastian Packheiser mit der E-Gitarre, Leon Hansmann (Cajon), Gary Rósza (Percussion) und Denise Meilinger, die mit einer bluesigen Stimme „Fever“ sang.

„Jeder von uns spielt das Instrument, das er studiert hat“, führte Sebastian Packheiser das Lehrerensemble ein. Und so kamen Erich Gebhard (Trompete), Annabell Brandt (Klarinette), Bozena Krause (Geige), Martin Philippi (E-Gitarre). Sebastian Packheiser platzierte sich am E-Piano, Marieluise Neumann am Keyboard, „Fly me to the moon“ begann und Dorothea Magel sang mit samtiger, tragender Stimme. Der Beifall galt ebenso der Musik wie auch dem großen Engagement dieses Teams, das das Konzert prägte.

Seit einem halben Jahr spielt die Bläsergruppe 5 zusammen, die einen „Hard Rock Blues“ brachte. Mit einer expressiven Balladenstimme fügte Gary Rósza die Refrains „Ich glaubte an die Liebe“ ein, als der Schulchor „Nur einen Kuss“ der „Ärzte“ sang und das rockige „Creep“ von Radiohead folgen ließ. Mit „Boulevard of broken dreams“ und dem Titel „Fairy Tale gone bad“ samt vitalen Gitarrensoli heizte die Rockband das Publikum zu wilden Zugaberufen auf. Erich Gebhard hatte den Gospel „O happy day“ für die Holz- und Blechbläser arrangiert.

„Bitte alle auf die Bühne, die in Schlitz waren!“ – mit „Lean on me“ als machtvolles Klang- und Gefühlsbad verabschiedeten sich der Chor und alle Instrumentalisten vom Publikum.

*

Quelle Text & Bild. E. Maresch, Kreisanzeiger vom 15.06.2015

Termine
Mrz
15
So
ganztägig Besuch aus Estland!
Besuch aus Estland!
Mrz 15 – Mrz 22 ganztägig
Besuch der estnischen Schüler- & Lehrergruppe an der VBS im Rahmen des ERASMUS-Projektes der EU.
Mrz
16
Mo
ganztägig Berufspraktikum 8H
Berufspraktikum 8H
Mrz 16 – Mrz 20 ganztägig
 
ganztägig Gedächtnistraining @ Festhalle Schotten
Gedächtnistraining @ Festhalle Schotten
Mrz 16 ganztägig
Gedächtnistraining @ Festhalle Schotten
Am Vormittag zwei Veranstaltung mit M. Hofmann für alle SchülerInnen der Vogelsbergschule. Zusätzlich ab 18:30h  Abendveranstaltung für Eltern. Nähere Informationen dazu bei Klick auf das Bild rechts!
Mrz
26
Do
ganztägig Girls’day / Boys’day
Girls’day / Boys’day
Mrz 26 ganztägig
Für Schüler*innen der Klassen 7+8 / HRG.
Apr
4
Sa
ganztägig Osterferien
Osterferien
Apr 4 – Apr 19 ganztägig