Kurzmeldungen

WINTER im VOGELSBERG

 

Für die nächste Zeit ist für den Vogelsberg wieder Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

 

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken. Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen. Genereller Unterrichtsausfall wird – nach Rücksprache mit der zuständigen Straßenmeisterei – von der Schulleitung an dieser Stelle bekannt gegeben.

*

ACHTUNG: Wegen der zahlreichen Baustellen gibt es weiterhin einzelne Abweichungen bei den Fahrzeiten der Schulbusse. Zum neuen Jahr werden die Verbindungen Richtung Helpershain verbessert. Näheres hier.

Schauen, fragen und ganz viel ausprobieren

Schule in Aktion 2015-2

„Schule in Aktion“: Vogelsbergschule stellt sich künftigen Fünftklässlern vor

 

Die Bläserklasse des Jahrgangs fünf unter der Leitung von Martin Philippi eröffnete den Tag der offenen Tür an der Vogelsbergschule in Schotten. Eine Diaschau gab nebenbei Eindrücke aus dem Schulleben. „Ihr seid die Hauptpersonen“ – zahlreiche Kinder, die im Sommer in die Jahrgangsstufe fünf wechseln, konnte Schulleiter Wilhelm Lückel zusammen mit deren Eltern begrüßen. Sie wollten sich über die Möglichkeiten der Schule informieren. In Kleingruppen von Lehrkräften begleitet, lernten sie Räume, Angebote und Unterrichtsmaterial kennen und konnten einiges ausprobieren.

Schauen, fragen, ausprobieren, das galt für Kinder und Eltern und prägte den Rundgang durch die Schule. In den Musikräumen war „Musikalisches Allerlei“ angesagt, informiert wurde über Schulchor und Schulband sowie über Möglichkeiten des Instrumentalunterrichts…

 

Foto rechts:

Akrobatisch: Jugendliche der Trial-AG in Aktion. Auch in der Sporthalle konnten sich künftige Schüler über das Angebot der Vogelsbergschule informieren.

Als „Dürers Erben“ konnten sich die Besucher in den Kunsträumen fühlen, kreative Arbeiten der Schüler wurden präsentiert, handwerkliche Möglichkeiten etwa aus dem Keramikbereich gezeigt. Das anschauliche Mathematik-Unterrichtsmaterial der Jahrgangsstufe fünf – Bücher, Binär-Uhr, Knobeleien, Konstruktionsspiele für Geometrie, Software mit Logikaufgaben – war eine weitere Station.

Beim Blick durchs Mikroskop entdeckten im Biologieraum die Kinder Details an Präparaten, wurden auf die AG Freilandbiologie mit Kräuterspirale, Teich und Gewächshaus. Konstruieren, technische Möglichkeiten nutzen, Bausteine und Kräfte der Natur entdecken – mit den AGs „Technik-Kids“ und „Die Einsteins“ wurden auch die naturwissenschaftlichen Räume und die Schwerpunkte des Chemie- und Physikunterrichts vorgestellt. Fasziniert waren die jungen Besucher von den Robotik-Angeboten im PC-Raum. Elektronisch gesteuerte Gebilde umfuhren Hindernisse und bewegten mobile Teile.

In einem Klassenraum wurde über den Sprachenunterricht informiert. Englisch, Französisch, Latein und Russisch werden angeboten. Dies war zugleich Gelegenheit, auf die Durchlässigkeit der Gesamtschulstruktur hinzuweisen. Schüler können sich zu Beginn des fünften Schuljahres je nach Leistungsstand gleich für den gymnasialen Zweig entscheiden oder in der Förderstufe beginnen. Wählen sie in der Jahrgangsstufe sechs Französisch als zweite Fremdsprache und zeigen gute Leistungen, können sie nahtlos in den Gymnasialzweig überwechseln.

Ebenso wurde über Elemente des Unterrichtsverbundes zwischen dem Hauptschul- und dem Realschulzweig informiert. Schulformübergänge wie auch Qualifikationen in weiterführenden Schulen sind Thema in einem Elternabend am morgigen Dienstag, 24. Februar, um 20 Uhr.

Bogenschießen und die akrobatischen Kunststücke der Trialfahrer wurde in der Sporthalle demonstriert. Viel Spaß hatten die „Neuen“ auf der kippeligen Riesenwippe. Neben Klassikern wie den Ballsportarten und Leichtathletik gibt es Sportarten wie Kung Fu, Westernreiten oder Tanz.

Im Bistrobereich wurden Erfrischungen angeboten. Infos gab es zum Förderverein der Schule. Am Busparkplatz wurde über Fahrpläne und Sicherheitsstandards informiert.

Derzeit besuchen 640 Jungen und Mädchen die Vogelsbergschule.

Schule in Aktion 2015-1Stimmung von Anfang an:
Die Bläserklasse spielte den Tag der offenen Tür an der Vogelsbergschule ein.

*

Quelle Text (leicht verändert) & Bild: Maresch, Kreisanzeiger vom 23.02.2015

Termine
Feb
3
Mo
ganztägig Präsentationsprüfungen 10R
Präsentationsprüfungen 10R
Feb 3 ganztägig
Kl.5-7 Unterricht nach Plan; Unterrichtsfreier Studientag für die Kl. 8-9HRG+10G.
Feb
7
Fr
16:00 Elternsprechtag
Elternsprechtag
Feb 7 um 16:00 – Feb 8 um 07:00
Alle Klassen – alle LehrerInnen. Bitte Einladungen mit genaueren Zeitangaben beachten!
Feb
15
Sa
09:30 „Schule in Aktion“
„Schule in Aktion“
Feb 15 um 09:30 – 00:00
Die Schule stellt sich den angehenden 5.-KlässlerInnen und ihren Eltern vor. Bitte Einladungen mit weiteren Angaben zum Programm beachten!