Kurzmeldungen

Winter im Vogelsberg

Für die kommenden Tage ist für den Vogelsberg Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken.

Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen.

Monats-Archive: September 2016

Anhalteweg eines Autos richtig einschätzen

VERKEHRSERZIEHUNG ADAC informiert Fünftklässler über Gefahren im auf der Straße

Für die Fünftklässler der Vogelsbergschule bietet die Schulleitung schon seit vielen Jahren zu Beginn des neuen Schuljahres das Thema Verkehrserziehung an. Kompetenter Partner ist der ADAC Hessen-Thüringen, der den Diplom-Pädagogen und „Achtung Auto“-Moderator Michael-Alexander Lange zu der ungewöhnlichen Unterrichteinheit nach Schotten entsandt hatte.

Der tägliche Schulweg bietet Gefahrenquellen, insbesondere durch den Autoverkehr. Die Geschwindigkeit der Fahrzeuge richtig einzuschätzen fällt selbst manch Erwachsenen schwer. Ein Gefühl dafür, was Bewegung und die damit zusammenhängende Energie bedeutet, vermittelte der ADAC-Pädagoge auf anschauliche Art.

adac-2016

Die Schülerinnen und Schüler der 5bG halten die Schilder in der richtigen Reihenfolge.

Rechts hinten der Klassenlehrer S. Packheiser, links ADAC Verkehrserzieher M.-A. Lange.

Weiterlesen

Aktion „Sauberhafter Schulweg“ – ein lohnenswerter Einsatz der Vogelsbergschule Schotten

Schülerinnen und Schüler sammeln Müll – und gewinnen Geldpreis

Verpackungen, Dosen, Papier, Zigarettenstummel und vieles mehr sammelten 168 Schülerinnen und Schüler der Vogelsbergschule Schotten im Rahmen der Aktion „Sauberhafter Schulweg“ in ihrer letzen Schulwoche vor den Sommerferien in der Schottener Altstadt und rund um die Schule.

6-klaessler-mit-vogel-2016

Foto: Sechstklässler beim „Sauberhaften Schulweg“ – und „FindeVogel“!

Weiterlesen

„Warum fotografierst du mich?“

VOGELSBERGSCHULE Medienexperte Peter Weißmüller klärt über mögliche rechtliche Konsequenzen des Handy-Gebrauchs auf

 

Haben Fünftklässler heute kein Handy oder Smartphone, ist das eher eine Ausnahme. Meisthandyschule sind sie auch fit im technischen Umgang mit dem kleinen Alltagsbegleitern und beim Surfen im weltweiten Netz. Über mögliche rechtliche Konsequenzen aus der Nutzung der Kommunikationsgeräte dürfte dagegenweitgehend Unkenntnis herrschen.

Dies war der Anlass für Sebastian Kipp und Sebastian Birx, die beiden Jugendmedienschutzbeauftragten der Vogelsbergschule, Peter Weißmüller vom regionalen Maus-Medienzentrum Gießen-Vogelsberg einzuladen. Der Experte klärte die Schülerinnen und Schüler der neuen fünften Klassen über den sinnvollen Einsatz der universellen Geräte auf. Vor allem aber auch über mögliche rechtliche Konsequenzen, die aus einer unbedachten Handynutzung entstehen können.

Weiterlesen