Kurzmeldungen

WINTER IM VOGELSBERG

Für die nächste Zeit ist für den Vogelsberg wieder Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken.

Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen.

Genereller Unterrichtsausfall wird – nach Rücksprache mit der zuständigen Straßenmeisterei – von der Schulleitung an dieser Stelle bekannt gegeben.

Monats-Archive: Januar 2014

Ole ist Schulhund!

Schulhund2

Den meisten Schülern unserer Schule ist er schon einmal auf dem Pausenhof oder im Sekretariat begegnet. Ole ist schon seit einigen Monaten immer mal wieder Gast bei uns gewesen. Seine ruhige, freundliche Art hat sich schon bei diesen Besuchen gezeigt. Jeder neue Besucher wurde mit freundlichem Schwanzwedeln begrüßt. Mit kleinen Kunststückchen hat er sich so manches Leckerli ergaunert. Und so reifte die Idee, Ole längerfristig als Schulhund bei uns an der Schule zu halten.

Schulhunde sind in den letzten Jahren an immer mehr Schulen für pädagogische Arbeit eingesetzt worden. So kann ein Hund stundenweise in den Unterricht integriert werden, er kann als Objekt für eine Unterrichtseinheit genutzt werden oder man kann Wahlunterrichtskurse zum Thema Hundehaltung und Hundeerziehung anbieten.

Der positive Einfluss des Hundes auf Schüler ist inzwischen nachgewiesen. So nimmt bei den Schülern aggressives verhalten in Anwesenheit eines Hundes ab und das Sozialverhalten wird positiv beeinflusst. Die Empathie wird gesteigert, wenn die Schüler Verantwortung für ein Tier übernehmen.

Ole bringt für diese Aufgabe gute Voraussetzungen mit. Er ist ein 18 Monate alter Labrador Retriever.

Weiterlesen

Termine