Kurzmeldungen

Schule & Unterricht

Nachmittagsangebote 2019/20

Die Vogelsbergschule kann ihren Schülerinnen und Schülern auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Angebot an AG’s bieten. Kurzbeschreibungen der einzelnen AG’s gibt es hier oder im Downloadbereich der Homepage. Dort finden sich auch Informationen zum Einwahlverfahren, das über den iServ-Zugang der Schülerinnen und Schüler erfolgt.

 

ACHTUNG: Das AG-Angebot startet nach der Schulfahrtenwoche ab Montag, 9.9.2019.

Ausbildung der Schulpaten für das kommende Schuljahr

Am 18.06. fand im Dekanatsjugendhaus unter Leitung von Frau Weiser und Frau Hennes die Ausbildung der Schulpaten statt. Insgesamt 32 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 haben sich freiwillig bereit erklärt, eine Patenschaft für die neuen 5. Klassen zu übernehmen. Die Aufgabe der Schulpaten besteht darin, den neuen Schülerinnen und Schülern als Ansprechpartner_in zur Seite zu stehen und ihnen den Anfang an der neuen Schule zu erleichtern.

Innerhalb der Ausbildung wurden wichtige Aspekte für den Umgang mit den neuen 5. Klassen, beispielsweise das aktive Zuhören, das Lösen von Konflikten, das Anleiten von Spielen usw. besprochen und geübt.
Wir freuen uns, dass jeder 5. Klasse somit 6-8 Paten unterstützend zur Verfügung stehen.

Besuch bei der Feuerwehr

Wie jedes Jahr besuchten auch 2019 die 5ten Klassen kurz vor den Sommerferien das „GAZ“ (Gefahrenabwehrzentrum) in Schotten, um sich dort über die Arbeit der Feuerwehr und das richtige Verhalten im Brandfall zu informieren.

Einige Eindrücke vom Besuch der Klasse 5aG sind auf den folgenden Bildern eingefangen: Wie nicht zu übersehen kamen Action und Spaß bei der Veranstaltung nicht zu kurz: Zum Höhepunkt der Hitzewelle Ende Juni war jede Abkühlung willkommen!

(c) Bilder: M. Theiß

Klimawandel hautnah

Die Vogelsbergschule hatte Besuch vom Ausbildungszentrum für Natur- und Umweltbildung aus Kirtorf. Das Thema des Tages war der Klimawandel.

An der Station „Treibhauseffekt“ untersuchen die Schüler der Klasse 9bG die
Auswirkungen hoher Kohlendioxidkonzentration auf die Lufttemperatur.

*

Über die „Klimawerkstatt“ berichtete ausführlich St. Weil im Kreisanzeiger vom 20.5.2019.

155 Mal „Gegenseitig Freude machen“-SV Nikolaus-Aktion

„Von draußen, vom Walde komm ich her;
ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!“;
mit diesen Zeilen aus dem Gedicht um Knecht Ruprecht könnte normalerweise jede Nikolausgeschichte an der Vogelsbergschule ihren Anfang finden, doch nun liegt der sechste Dezember, der Nikolaustag, schon seit über einem Monat hinter uns und der Nikolausmantel ist längst wieder im Schrank verstaut…
Trotzdem möchte es sich das „Schulradio“ nicht nehmen lassen, auch noch nach den Festtagen auf den Nikolaustag zurückzublicken, an dem an der VBS eine lange Tradition jedes Mal von Neuem erweckt wird. Den ausführlichen Bericht – und mehr Bilder – findet man hier.

Die Nikoläuse der VBS (v.l.): Fabienne Eifert, Nick Pfeiffer, Nicole Gottmann, Dean Debus

*
(c) Text & Bild SchulradioSchotten

 

 

Neues Angebot zur Hausaufgaben Betreuung

Wohin in der Mittagspause? Vor allem, wenn Hausaufgaben unter den Nägeln brennen?

Ab Donnerstag, 15.11.2018, bietet sich allen, die in der Mttagspause Ruhe suchen, eine neue Möglichkeit:

Dann wird von Montag bis Donnerstag jeweils von 13:00h bis 14:20h der Raum B2-10 geöffnet und beaufsichtigt, um dort ungestört in ruhiger Atmosphäre Hausaufgaben erledigen zu können. Im Anschluss steht bis 16:00h noch das Schülercafé im Dekanatsjugendhaus mit Arbeitsplätzen und Spielmöglichkeiten offen.

Podiums-Aktion: Wasserkrise Vogelsberg

Eine öffentliche Veranstaltung der Vogelsbergschule Schotten zu der Wassersituation zwischen dem Vogelsbergkreis und der Metropolregion Rhein-Main.

 

Im Rahmen des jährlich stattfindenden Schülerwettbewerbs der  Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) veranstaltet die Klasse 9aG der VBS Schotten eine Podiums-Aktion zur aktuellen Wasser-Notstands- Problematik im Vogelsberg.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 19. Oktober 2018, um 18:30 Uhr in der ehemaligen Forstschule des Forstamtes Schotten, Karl-Weber-Straße 2, 63679 Schotten, statt; Einlass ist ab 18:00 Uhr.

 

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden sich auf den Seiten des Schulradios der Vogelsbergschule.

 

Umweltschule 2016-18

Auch im diesjährigen Zyklus wurde die Vogelsbergschule am 20.9.2018 wieder als „Umweltschule“ ausgezeichnet. Ort der feierlichen Auszeichnungsveranstaltung war in diesem Jahr die „König Heinrich Schule“ in Fritzlar.

Im Fokus der vergangenen zwei Jahre standen dabei einerseits Fortbildungen und Exkursionen zu schulnahen Lernorten für den Naturwissenschafts-, Erdkunde- und auch Geschichtsunterricht. Andererseits fanden mehrere Projekte und Untersuchungen zur Belastung der örtlichen Bäche mit (Mikro-)Plastik statt. Im Rahmen des Wissenschaftsjahres „Meere & Ozeane“ wurden so auch von den Schottener „Plastik Piraten“ belastbare wisenschaftliche Daten erhoben.

Bei der Auszeichnungsveranstaltung der nordhessischen Umweltschulen war die Vogelsbergschule vertreten durch (v.r.) Alina Ivlev, Lina Kucheshov, Matilda Wirbelauer, Klaus Tamme, Cansu Koluman und Katharina Schlitzer. Die ersten Gratulantinnen waren Staatssekretärin Dr. Beatrix Tapesser (Hess. Umweltministerium, 3.v.r.) und Bettina Dören vom AZN-Vogelsberg (ganz links).

104 Prozent Lehrerversorgung an Gesamtschule

Die Gesamtschule in Schotten ist derzeit die größte Schulbaustelle im Vogelsbergkreis. Für die Vogelsberger CDU-Kreistagsfraktion war dies Anlass, einmal genau zu schauen, wofür die rund 11,8 Millionen Euro ausgegeben werden, die der Kreistag für die Baumaßnahme bewilligt hat. Begrüßt wurden die Parlamentarier von dem vor kurzem ernannten Schulleiter Norbert Schwing sowie Alexandra Kristan und Gerhard Scharrenbach vom Schulleitungsteam. Die Gesamtschule in Schotten ist Anfang der 1970er erbaut worden. In den Jahren 2009/2010 fand eine erste größere Sanierungsmaßnahme statt. Jetzt werden ein weiterer Klassentrakt angebaut und die Sanierung im gesamten Innenbereich fortgeführt, um optimale Lernbedingungen für die knapp 600 Schülerinnen und Schüler zu schaffen.

Neuer Leiter der Schottener Vogelsbergschule: Herausforderungen sind groß

Nobert Schwing ist neuer Leiter der Vogelsbergschule.

Zu der neuen Aufgabe beglückwünschte ihn am Freitag, 17.8.,  Heinz Gabler, Schulamtsdirektor vom staatlichen Schulamt in Gießen.

Schwing ist an der kooperativen Gesamtschule schon seit 2007 tätig. Nach dem Studium für die gymnasiale Lehrtätigkeit mit den Fächern Mathematik und Physik und dem Referendariat an einer Fuldaer Schule trat er seine erste Stelle an der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld an. In Schotten war der 48-Jährige zunächst Leiter des gymnasialen Zweiges und danach stellvertretender Schulleiter. Dazwischen war er ans Laubach-Kolleg und an das staatliche Schulamt in Gießen abgeordnet. Norbert Schwing wurde in Lich geboren und fühlt sich im Vogelsberg heimisch. Er ist verheiratet und dreifacher Familienvater.

H. Gabler beglückwünscht  N. Schwing zur Übernahme der Leitung der Vogelsbergschule.
Unter den ersten Gratulanten: A. Krstan,  J. Scharrenbach und E. Gebhard aus dem Schulleitungsteam sowie K. Tamme für den Personalrat der Schule.

Weiterlesen