Kurzmeldungen

Winter im Vogelsberg

Für die kommenden Tage ist für den Vogelsberg Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken.

Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen.

Kultur & Internationales

Die Jury überzeugt

Die vier besten Vorleserinnen der Vogelsbergschule im Fach Französisch (von links):
Marie Hartmann, Cara El-Hagge, Jule Brumhard und Nina Kergl.

Weiterlesen

Lesetipps vom Profi

Im Rahmen der Vorbereitung zum Vorlesewettbewerb im Deutschunterricht besuchte der bekannte Schauspieler und Hörbuchsprecher Edgar Böhlke am 26.11.18 die Klasse 6aG von Frau Hillenbrand. Herr Böhlke beriet die Schülerinnen und Schüler tatkräftig beim Vorlesen geübter Textstellen und las selbst aus der Geschichte „Der angekettete Elefant“ von Jorge Bucay vor. Insgesamt beeindruckte er die Schülerinnen und Schüler durch seine lebendige Vortragsweise sehr und bereicherte auf diese Weise als ausgesprochener Experte den Deutschunterricht. Unseren herzlichsten Dank dafür!

Herr Böhlke inmitten der 6aG.

Begegnung junger Menschen

Die französische Schülerin Abigaélle Maillet zusammen mit Norbert Schwing, dem Leiter der Vogelsbergschule, und Französischlehrerin Hannah Hillgärtner. Foto: Witte

 

Vier Wochen lang war Abigaélle Maillet als Austauschschülerin Gast an der Vogelsbergschule. Die junge Französin stammt aus Lescar, einer knapp 10 000 Einwohner großen Gemeinde im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine. Ihre schulische Partnerin in Schotten war Lena Hauptvogel aus der Klasse 10G. Der Austausch war Teil einer ersten Runde von Begegnungen junger Menschen aus Hessen und der Region Aquitaine. Weitere Schüleraustausche werden noch folgen.

 

Schüler der Vogelsbergschule verlegen fünf Stolpersteine

Zum Abschluss der Stolperstein-Aktion haben Schüler der Vogelsbergschule und ein Mitarbeiter des Bauhofes am Donnerstag, 8.11.2018, weitere fünf Mahnmale zur Erinnerung an die Opfer und Verfolgten des Nationalsozialismus verlegt.

Weiterlesen

Von seltsamsten Dingen und Mobbing an der Schule

Die Vogelsbergschule hatte das „White Horse Theatre“ aus Soest in der Festhalle zu zwei Aufführungen zu Gast. Das pädagogische Tourneetheater führt englischsprachige Stücke auf

Stefan Weil berichtete im Kreisanzeiger vom 1.11.2018.

In dem Stück „Move to Junk“ sieht sich Amanda (2. von links) dem anonymen Mobbing ihrer Mitschüler ausgesetzt. Foto: Weil

Unterricht der Zukunft erproben

Die Digitalisierung im Klassenzimmer ist ein aktuelles Thema, das auch in der Vogelsbergschule auf der Tagesordnung steht. Wie die Zukunft des Unterrichts einmal – in wohl nicht allzu ferner Zeit – aussehen wird, das erproben gerade die Schülerinnen und Schüler im Musikunterricht.Über das Projekt berichtete Stefan Weil im Kreisanzeiger vom 31.10.2018.

Mit Hilfe elektronischer Tabletts entwickelten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8bR der Vogelsbergschule in Schotten kleine Musikstücke zur Stilrichtung Hardrock. Foto: Weil

Das Gedenken wach halten: Stolpersteine werden verlegt

Rund um den 80ten Jahrestag der Reichspogromnacht (9.11.1938) werden am 7. und 8.11.2018 in Schotten, Einartshausen und Rainrod weitere Stolpersteine verlegt. Neben anderen Instituionen und der Kirche sind daran am 8.11. auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule beteiligt.

Eine ausführliche Darstellung der geplanten Aktionen findet sich im Kreisanzeiger vom 30.10.2018.

 

Kabarettist Martin Guth begeistert mit frechem Witz und hintergründigen Songs

Knapp zwei Stunden beste Unterhaltung boten Kabarettist Martin Guth und sein musikalischer Begleiter Christian Krauß auf Einladung des Fördervereins der Vogelsbergschule im historischen Rathaus.

Es war ein vergnüglicher Abend, den etwa 70 Besucher jetzt im historischen Rathaus erlebten. Ein Abend mit Martin Guth und seinem musikalischen Begleiter am Keyboard, Christian Krauß, der die Erwartungen mehr als erfüllte. Fast zwei Stunden lang, inklusive einer Zugabe, präsentierte sich der Kabarettist, Buchautor und Kolumnist in prächtiger Entertainermanier, was sein Publikum restlos begeisterte.

Weiterlesen

„Wir verabscheuen den Krieg“

Auf Einladung des Fördervereins der Schule und in Zusammenarbeit mit dem Verschwisterungsverein Schotten referierte Ingo Espenschied am 16.5. vor den Schülerinnen und Schülern der 9ten und 10ten Klassen in einem packenden Vortrag über die „Friedensbotschaft von Fiquelmont“ aus dem ersten Weltkrieg. Von der Veranstaltung berichtete Stefan Weil im Kreisanzeiger, der Artikel ist hier nachzulesen.

Von Osterhasen, Teddys und Dobermännern

Preisträger des OVAG-Literaturpreises lesen an der Vogelsbergschule

Die Veranstaltung hat bereits Tradition an der Vogelsbergschule: Die Preisträger des Literaturwettbewerbs 2017 der OVAG besuchten auch dieses Jahr auf ihrer Lesetour die Vogelsbergschule Schotten. Eva Parbel, Pia Bonn und Timothy Heinle beeindruckten mit drei jeweils völlig unterschiedlichen Texten zu den Themen Krieg, Homosexualität und Weihnachten.

Die Preisträgerinnen des OVAG-Literaturpreises mit E. Fischer
(Fachbereich Deutsch der VB-Schule, li.) und H.J. Jochim (Erster Stadtrat der Stadt Schotten, re.)

Weiterlesen