Kurzmeldungen

ACHTUNG: Nach den Osterferien vorübergehende Änderung auf Schulbuslinie VB65

(Rudingshain, Ulrichstein…)!

Näheres HIER!

AKTUALISIERUNG: durch den geänderten Fahrzeugeinsatz aufgrund des aktuell gültigen Baustellenfahrplans der Linie VB-65, ist der Bus zum Schulstandort Schotten (1. Stunde) stark ausgelastet.
Obwohl bisher alle Schüler befördert werden konnten, würden wir trotzdem gerne die betroffene Fahrt (VB-65/007) entlasten.

Ab sofort wird daher kurz nach dem planmäßigen Bus (ab 7:15 Uhr) ein zweiter Bus von Götzen zur Gesamt- und Grundschule in Schotten fahren.

Presseschau

Das Gedenken wach halten: Stolpersteine werden verlegt

Rund um den 80ten Jahrestag der Reichspogromnacht (9.11.1938) werden am 7. und 8.11.2018 in Schotten, Einartshausen und Rainrod weitere Stolpersteine verlegt. Neben anderen Instituionen und der Kirche sind daran am 8.11. auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule beteiligt.

Eine ausführliche Darstellung der geplanten Aktionen findet sich im Kreisanzeiger vom 30.10.2018.

 

Vor Volksabstimmung: „Kinder brauchen besondere Rechte“

Am kommenden Sonntag wird nicht nur der neue Landtag gewählt. Bei den anstehenden Volksabstimmungen geht es auch um die Stärkung der Kinderrechte.

Mit einem Informationsstand machten die Schottener Kinderschutzbundgruppe sowie Schülerinnen und Schüler der Vogelsbergschule auf die Volksabstimmung am kommenden Sonntag zur Aufnahme der Kinderrechte in die Verfassung aufmerksam.

Über die Aktion des Kinderschutzbundes berichtete Stefan Weil ausführlich im Kreisanzeiger vom 24.10.2018.

Wasserkrise Vogelsberg: „Alle Appelle helfen nicht“

Das Interesse an dem aktuellen Thema war groß. Die Klasse 9aG der Vogelsbergschule hatte zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema „Wasserkrise Vogelsberg“ eingeladen.

Acht Diskussionsteilnehmer waren der Einladung der Klasse 9aG der Vogelsbergschule zum Thema „Wasserkrise Vogelsberg“ gefolgt. (Foto Weil)

Über die Veranstaltung berichtet ausführlich Stefan Weil im Kreisanzeiger vom 23.10.2018.

104 Prozent Lehrerversorgung an Gesamtschule

Die Gesamtschule in Schotten ist derzeit die größte Schulbaustelle im Vogelsbergkreis. Für die Vogelsberger CDU-Kreistagsfraktion war dies Anlass, einmal genau zu schauen, wofür die rund 11,8 Millionen Euro ausgegeben werden, die der Kreistag für die Baumaßnahme bewilligt hat. Begrüßt wurden die Parlamentarier von dem vor kurzem ernannten Schulleiter Norbert Schwing sowie Alexandra Kristan und Gerhard Scharrenbach vom Schulleitungsteam. Die Gesamtschule in Schotten ist Anfang der 1970er erbaut worden. In den Jahren 2009/2010 fand eine erste größere Sanierungsmaßnahme statt. Jetzt werden ein weiterer Klassentrakt angebaut und die Sanierung im gesamten Innenbereich fortgeführt, um optimale Lernbedingungen für die knapp 600 Schülerinnen und Schüler zu schaffen.

Kabarettist Martin Guth begeistert mit frechem Witz und hintergründigen Songs

Knapp zwei Stunden beste Unterhaltung boten Kabarettist Martin Guth und sein musikalischer Begleiter Christian Krauß auf Einladung des Fördervereins der Vogelsbergschule im historischen Rathaus.

Es war ein vergnüglicher Abend, den etwa 70 Besucher jetzt im historischen Rathaus erlebten. Ein Abend mit Martin Guth und seinem musikalischen Begleiter am Keyboard, Christian Krauß, der die Erwartungen mehr als erfüllte. Fast zwei Stunden lang, inklusive einer Zugabe, präsentierte sich der Kabarettist, Buchautor und Kolumnist in prächtiger Entertainermanier, was sein Publikum restlos begeisterte.

Weiterlesen

Neuer Leiter der Schottener Vogelsbergschule: Herausforderungen sind groß

Nobert Schwing ist neuer Leiter der Vogelsbergschule.

Zu der neuen Aufgabe beglückwünschte ihn am Freitag, 17.8.,  Heinz Gabler, Schulamtsdirektor vom staatlichen Schulamt in Gießen.

Schwing ist an der kooperativen Gesamtschule schon seit 2007 tätig. Nach dem Studium für die gymnasiale Lehrtätigkeit mit den Fächern Mathematik und Physik und dem Referendariat an einer Fuldaer Schule trat er seine erste Stelle an der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld an. In Schotten war der 48-Jährige zunächst Leiter des gymnasialen Zweiges und danach stellvertretender Schulleiter. Dazwischen war er ans Laubach-Kolleg und an das staatliche Schulamt in Gießen abgeordnet. Norbert Schwing wurde in Lich geboren und fühlt sich im Vogelsberg heimisch. Er ist verheiratet und dreifacher Familienvater.

H. Gabler beglückwünscht  N. Schwing zur Übernahme der Leitung der Vogelsbergschule.
Unter den ersten Gratulanten: A. Krstan,  J. Scharrenbach und E. Gebhard aus dem Schulleitungsteam sowie K. Tamme für den Personalrat der Schule.

Weiterlesen

Alle Abgänger der Vogelsbergschule Schotten haben Abschluss in der Tasche

81 Jugendliche der Vogelsbergschule wurden am Donnerstag im feierlichen Rahmen in der Festhalle verabschiedet. Es waren diesmal deutlich weniger Schüler als in den vergangenen Jahren. Über den Grund informierte der stellvertretende Schulleiter Norbert Schwing: „Wir haben in diesem Jahr keine gymnasialen Abgänger.“ Durch die Rückführung auf den G9-Betrieb bleiben die aktuellen neunten Klassen des gymnasialen Zweigs noch ein weiteres Jahr an der Gesamtschule vor sich, ihre Entlassung erfolgt im nächsten Jahr.

Die Besten der vier Abschlussklassen sowie die Streitschlichterinnen Chwalek-Molderings und Patricia Weiland (4. u. 5. v.l.) wurden geehrt. Links Erster Stadtrat Hans-Jürgen Jochim.

Weiterlesen

„Wir verabscheuen den Krieg“

Auf Einladung des Fördervereins der Schule und in Zusammenarbeit mit dem Verschwisterungsverein Schotten referierte Ingo Espenschied am 16.5. vor den Schülerinnen und Schülern der 9ten und 10ten Klassen in einem packenden Vortrag über die „Friedensbotschaft von Fiquelmont“ aus dem ersten Weltkrieg. Von der Veranstaltung berichtete Stefan Weil im Kreisanzeiger, der Artikel ist hier nachzulesen.

„France Mobil“ gastiert an der Vogelbergschule in Schotten

An der Vogelsbergschule wird Französisch als zweite Fremdsprache unterrichtet. Schülerinnen und Schüler ab der sechsten Klasse im gymnasialen Zweig und in der Realschule können die Sprache unserer westlichen Nachbarn als Unterrichtsfach wählen.

Um den Schülern Orientierungshilfen mit an die Hand zu geben, hatte sich Fremdsprachenlehrerin Tanja Witte jetzt um den Besuch des „France Mobil“ beworben und damit auch Erfolg gehabt.

Lektorin Laurine Sarazin (hinten, 2.v.r.) besuchte mit ihrem „France Mobile“ die Vogelsbergschule.

Weiterlesen

Bücher und Urkunden

WETTBEWERBE Vogelsbergschule ehrt die Besten im Vorlesen und in der Mathematik

Die Vogelsbergschule hat ihre besten Schüler im Vorlesen und in der Mathematik ausgezeichnet. Dafür gibt es seit vielen Jahren Wettbewerbe auf Schul-, Kreis- und Landesebene. Der Vorlesewettbewerb findet in den sechsten Klassen statt. Zunächst werden die beiden besten Vorleser jeder Klasse ermittelt, die dann in der zweiten Runde um den Schulsieg kämpfen. Die Juroren achten darauf, dass die Schüler den Text flüssig und in angenehmem Tempo vorlesen, erläuterte Eric Fischer, der den Wettbewerb an der Vogelsbergschule betreute.

Die Schulsieger und Klassenbesten im Vorlese- und Mazhematikwettbewerb.

Weiterlesen