Kurzmeldungen

Presseschau

Fit in der deutschen Sprache – Prüfung bestanden

Vier Schüler nicht deutscher Herkunft der Vogelsbergschule in Schotten haben jetzt die Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom gemeistert.

Drei der ausgezeichneten Schüler der Gesamtschule freuen sich über ihre Diplome.
Es gratulieren ihre Deutschlehrerin E. Kletzin (Mitte) und Hr. Schwing (2.v.r.) .

*

Die Schüler der Gesamtschule Besi Ahmadi, Hamid Fakhraee, Ali Gholami und Adam Zamari haben jetzt nach mehrmonatiger Vorbereitung die Deutsche Sprachdiplom-Prüfung erfolgreich bestanden. Zum ersten Mal hatte die Vogelsbergschule in diesem Schuljahr an der Qualifikation teilgenommen.

Weiterlesen

Europaweites Netzwerk: Schottener Vogelsbergschule gegen Rassismus

Mit einem „couragierten“ Schulfest feierten Schüler und Lehrer den vorläufigen Abschluss eines mehrwöchigen Projektes unter dem Motto „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Neben Stadtverordnetenvorsteher Hans Dieter Herget als Vertreter der Stadt konnte Pädagoge Klaus Tamme auch den Vorsitzenden des Verschwisterungsvereins, Dieter Eickhoff, und die Leiterin des Schottener Kinderschutzbundes, Marianne Zimmer, begrüßen, die sich gemeinsam über das Engagement der Schulgemeinschaft freuten und ihre weitere Unterstützung zusicherten.

Stolz präsentieren die Schüler die Urkunde als „Schule ohne Rassismus“.

Mit auf dem Bild: Y. Fischer, Landeskoordinator von „Schule ohne Rassismus“ (rechts); Hr. Schwing u. Hr. Gebhard von der Schulleitung (3. u. 1.v.l.), Alexander Erichs für die „GießenGoldenDragons“ (4.v.l.), Hr. Tamme für das Kollegium (5.v.l.). Foto: Wadewitz

*

Ein ausführlicher Bericht über die Veranstaltung ist im Kreisanzeiger vom 27.6.2019 zu finden.

Schüleraustausch in Schotten: Eine „großartige Einrichtung“

Im Rahmen eines Schüleraustausches besuchte eine Gruppe von 23 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe acht aus dem französischen Crosne Schotten.

Zum gemeinsamen Gruppenfoto mit ihren Lehrerinnen und Bürgermeisterin Susanne Schaab versammelten sich die Schülerinnen und Schüler aus den Partnerstädten Crosne und Schotten vor dem historischen Rathaus. Foto: Stadt Schotten

*
Im Rahmen eines Schüleraustausches besuchte in den vergangenen Tagen eine Gruppe von 23 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe acht aus Crosne mit ihren Lehrerinnen Hélène Fosset und Carine Devoir Schotten. Seit vielen Jahren pflegt die Vogelsbergschule Beziehungen zur Schottens Partnerstadt in Frankreich.
Empfangen wurden die Gäste von 26 Jugendlichen aus den Klassen sieben bis neun, wie Französischlehrerin Isabel Packheiser mitteilte. Auf dem Programm standen unter anderem Ausflüge nach Rüdesheim und nach Frankfurt. Auch eine Stadtbesichtigung wurde unternommen, um den französischen Gästen Schotten näher vorzustellen.
*

Der vollständige Artikel von Stefan Weil findet sich im Kreisanzeiger vom 24.6.2019.

Schottener Vogelsbergschule verabschiedet ihre Abgänger

Von den 87 Entlass-Schülern der Vogelsbergschule in Schotten haben 84 die Schule erfolgreich abgeschlossen. Sie wurden während einer Feierstunde verabschiedet.

Leon Forbach, Nico Weinel, Jana Hosbach, Lisa Riedl, Anna Hartmann und Tamino Gebhard (v.l.) beendeten ihre Schulzeit als Klassenbeste. Bürgermeisterin Susanne Schaab (5.v.l.), Stadtrat Manfred Feineis (2.v.r.) und Schulleiter Norbert Schwing gratulierten ihnen. Foto: Maresch

*

Über die gelungene Veranstaltung berichtete E. Maresch ausführlich im Kreisanzeiger vom 22.6.2019.

Wald zum Anfassen für Schottener Vogelsbergschüler

Wald zum Anfassen, das bot die Schottener Vogelsbergschule Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen sechs und sieben.

Zu Wald- und Artenschutz stellte Forst-Betriebsassistentin Tanja Halfmann den Schülern der Vogelsbergschule viele Fragen. Foto: Weil

*

Den gesamten Bericht von S. Weil über den Waldtag lesen Sie im Kreisanzeiger vom 13.6.2019.

Mit Europa verbunden

Der Maybole-Platz in der Schlossgasse war eine der Stationen beim „europäischen Spaziergang“ des Verschwisterungsvereins. (Foto: E. Mengel)

*

Zu einem europäischen Spaziergang hatte am gestrigen Europatag der Schottener Verschwisterungsverein eingeladen. Die Klasse 10bR der Vogelsbergschule nahm mit ihrer Lehrerin Tanja Witte, die Mitglied im Vorstand des Vereins ist, daran teil. Die Schüler hatten mit Texten und Fotos eine Präsentation zu den Schottener Partnerstädten ausgearbeitet, die sie im Verlauf des Rundgangs präsentierten.

 

Ein ausführlicher Bericht von Stefan Weil über den Spaziergang findet sich im Kreisanzeiger vom 10.5.2019.

Roland Jahn zu Gast an der Schottener Vogelsbergschule

Roland Jahn, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen, berichtet an der Vogelsbergschule über das DDR-Regime.

Roland Jahn, der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Jutta Fleck und ihre Tochter Beate Gallus zusammen mit den Pädagogen Tanja Witte und Ralf Schäfer sowie
Bürgermeisterin Susanne Schaab. Foto: Wei, KA

*

Ein ausführlicher Bericht findet sich im Kreisanzeiger vom 5.3.2019.

Entscheid in Schotten: Emely Christe ist beste Vorleserin im Vogelsbergkreis

Der Vogelsberger Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb fand erstmals an der Schottener Vogelsbergschule statt. Die Siegerinnen und Sieger von elf Schulen hatten sich qualifiziert. Ein ausführlicher Bercht findet sich im Kreisanzeiger vom 21.2.2019.

Die Schulsiegerin und Schulsiegerinnen trafen sich zum Kreisentscheid in Schotten.
Beste Vorleserin war Emely Christe (Alexander-von-Humboldt-Schule Lauterbach/3. v. r.)
vor Leni Stein (Geschwister-Scholl-Schule Alsfeld/ 4. v. r.). Foto: Weil, KA

 

Ski im „grünen Winter“?!

Dass Schotten mit seinem Hausberg, dem Taufstein, die heimliche Wintersporthauptstadt Hessens ist, hat sich mittlerweile auch beim hessischen Rundfunk herumgesprochen.

Noch in den Ferien, am 10.1.2019, schickte das Fernsehen deswegen ein „Alle-Wetter-Team“ auf den „Taufsteingletscher“, um die Nachwuchssportler der Schule in der Loipe zu besuchen. Die Reportage findet sich hier in der Mediathek.

Besonderes Theaterstück bei Kinder- und Jugendtheatertagen in Schotten

Zum Ausklang des vergangenen Jahres sind auf Initiative der Stadtbibliothek wieder drei hochkarätige Kinder- und Jugendtheater in Schotten zu Gast gewesen.

Foto: Richard Betz baute eine Brücke ohne Nägel und Schrauben.

*

Zum Ausklang des vergangenen Jahres sind auf Initiative der Stadtbibliothek wieder drei hochkarätige Kinder- und Jugendtheater in Schotten zu Gast gewesen. Den Rahmen dazu bildeten die Kaleidoskop Kinder- und Jugendtheatertage, die von LaPROF, dem Landesverband Professionelle Freie Darstellende Künste Hessen, angeboten und durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert werden.

Den Anfang machte das Theater LaSentyMenti mit dem Stück „Welcome, aber…!“ für die fünften und sechsten Klassen der Vogelsbergschule. Das Stück handelt von einem Kind, das ankommt, um das Bleiben zu lernen. Im Vorfeld erarbeiteten die einzelnen Klassen während des Deutschunterrichts mit Bibliotheksleiterin Nicole Kapeller, was es heißt, zu flüchten, seine Heimat zu verlassen und schließlich in der Fremde neu anzufangen. Die Schüler verfolgten konzentriert das Geschehen auf der Bühne und stellten im pädagogischen Nachgespräch mutig und gezielt ihre Fragen an Schauspielerin Liora Hilb.

Weiterlesen