Kurzmeldungen

Presseschau

Alle Abgänger der Vogelsbergschule Schotten haben Abschluss in der Tasche

81 Jugendliche der Vogelsbergschule wurden am Donnerstag im feierlichen Rahmen in der Festhalle verabschiedet. Es waren diesmal deutlich weniger Schüler als in den vergangenen Jahren. Über den Grund informierte der stellvertretende Schulleiter Norbert Schwing: „Wir haben in diesem Jahr keine gymnasialen Abgänger.“ Durch die Rückführung auf den G9-Betrieb bleiben die aktuellen neunten Klassen des gymnasialen Zweigs noch ein weiteres Jahr an der Gesamtschule vor sich, ihre Entlassung erfolgt im nächsten Jahr.

Die Besten der vier Abschlussklassen sowie die Streitschlichterinnen Chwalek-Molderings und Patricia Weiland (4. u. 5. v.l.) wurden geehrt. Links Erster Stadtrat Hans-Jürgen Jochim.

Weiterlesen

„Wir verabscheuen den Krieg“

Auf Einladung des Fördervereins der Schule und in Zusammenarbeit mit dem Verschwisterungsverein Schotten referierte Ingo Espenschied am 16.5. vor den Schülerinnen und Schülern der 9ten und 10ten Klassen in einem packenden Vortrag über die „Friedensbotschaft von Fiquelmont“ aus dem ersten Weltkrieg. Von der Veranstaltung berichtete Stefan Weil im Kreisanzeiger, der Artikel ist hier nachzulesen.

„France Mobil“ gastiert an der Vogelbergschule in Schotten

An der Vogelsbergschule wird Französisch als zweite Fremdsprache unterrichtet. Schülerinnen und Schüler ab der sechsten Klasse im gymnasialen Zweig und in der Realschule können die Sprache unserer westlichen Nachbarn als Unterrichtsfach wählen.

Um den Schülern Orientierungshilfen mit an die Hand zu geben, hatte sich Fremdsprachenlehrerin Tanja Witte jetzt um den Besuch des „France Mobil“ beworben und damit auch Erfolg gehabt.

Lektorin Laurine Sarazin (hinten, 2.v.r.) besuchte mit ihrem „France Mobile“ die Vogelsbergschule.

Weiterlesen

Bücher und Urkunden

WETTBEWERBE Vogelsbergschule ehrt die Besten im Vorlesen und in der Mathematik

Die Vogelsbergschule hat ihre besten Schüler im Vorlesen und in der Mathematik ausgezeichnet. Dafür gibt es seit vielen Jahren Wettbewerbe auf Schul-, Kreis- und Landesebene. Der Vorlesewettbewerb findet in den sechsten Klassen statt. Zunächst werden die beiden besten Vorleser jeder Klasse ermittelt, die dann in der zweiten Runde um den Schulsieg kämpfen. Die Juroren achten darauf, dass die Schüler den Text flüssig und in angenehmem Tempo vorlesen, erläuterte Eric Fischer, der den Wettbewerb an der Vogelsbergschule betreute.

Die Schulsieger und Klassenbesten im Vorlese- und Mazhematikwettbewerb.

Weiterlesen

„Wir wollen es krachen lassen“

JUBILÄUMSABEND Förderverein der Vogelsbergschule feierte 25-jähriges Bestehen / Buntes Programm mit vielen Höhepunkten

Es sollte keine spröde Jubiläumsfeier mit vielen Reden werden, versprach Julian Zimmer. Der Vorsitzende des Fördervereins der Vogelsbergschule hielt Wort. Der Galaabend am 9.11.2017 in der Festhalle aus Anlass des 25-jährigen Bestehens war ein buntes Feuerwerk („Wir wollen es krachen lassen“) mit Musik, Tanz, Akrobatik, Trommeln, Zauberei und Humor, bei dem auch nachdenkliche und rückblickende Worte nicht fehlten. Die Festhalle war gut gefühlt, darunter viele Ehemalige und aktuell Aktive der Schule und des Fördervereins. Auch Mandatsträger aus der Politik waren der Einladung gefolgt.

25 Jahre FöV TrommelgruppeDie integrative Trommelgruppe von 25 Jugendlichen der 8aG und der IKL begeisterte in der Festhalle.

Weiterlesen

Ablasshandel als Rollenspiel

VOGELSBERGSCHULE Achtklässler bringen Luther und seine Zeit in Erinnerung / Schautafeln und Monologe

Luther und der 500. Reformationstag waren der Anlass für ein besonderes Projekt in der Vogelsbergschule. Eingebunden waren alle achten Klassen von Hauptschule, Realschule und des gymnasialen Zweiges. Die Gesamtorganisation hatten die Pädagogen des Fachbereichs Religion und Ethik übernommen.

LutherwocheIn einem Rollenspiel konnten sich die Schüler von „Sünden“ freikaufen.

Weiterlesen

Großes Interesse an Politik

 BESUCH Achte Gymnasialklassen der Vogelsbergschule löchern Staatsministerin Lucia Puttrich mit vielen Fragen

Ein lebhaftes Fragen-Antwort-Spiel haben sich die Schüler der achten Gymnasialklassen der Vogelsbergschule mit Staatsministerin Lucia Puttrich geliefert. Im Vorfeld hatte Klassenlehrer Rudolf Graf mit den Jugendlichen im Unterricht über die Bundestagswahl und ihre Folgen sowie den Konflikt zwischen Nordkorea und den USA diskutiert. Mit der Politikerin sprachen die Schüler aber auch über den Brexit, Merkels Flüchtlingspolitik, den Klimawandel, schnelles Internet oder die gleichgeschlechtliche Ehe. Den Kontakt zu Puttrich, sie ist in der hessischen Landesregierung für Bundes- und Europaangelegenheiten zuständig, hatte eine Schülerin mit einer schriftlichen Anfrage zum Nordkorea-Konflikt hergestellt.

Weiterlesen

Gestaltung jetzt viel ansprechender

ARCO-PLATZ Schüler aus italienischer Partnerstadt enthüllen Schild

Arco-PlatzDas neugestaltete Schild des Arco-Platzes wurde am 28.9. von Schülern aus der italienischen Partnerstadt enthüllt.

Weiterlesen

Wie lange ist sie denn, die Reaktionszeit?

VERKEHRSERZIEHUNG ADAC informiert Fünftklässler der Vogelsbergschule über Gefahren im Straßenverkehr / Formel für den Anhalteweg

Mehrere Generationen von Schülern an der Vogelsbergschule sind mit dem Thema Verkehrserziehung in Berührung gekommen. Jeweils zu Beginn des neuen Schuljahres steht für die Fünftklässler eine interessante Unterrichtsstunde auf dem Lehrplan. Partner ist seit vielen Jahren der ADAC Hessen-Thüringen. An zwei Tagen war in dieser Woche der Diplom-Pädagoge und „Achtung Auto“-Moderator Michael-Alexander Lange an der Gesamtschule zu Gast.

ADAC 2017ADAC 2017 Text

Weiterlesen

Engagiert für Kinderrechte

AKTION Schottener Schüler sammeln Unterschriften für Verfassungsänderung

 

„Den Kindern und uns hat die Aktion zum Weltkindertag großen Spaß gemacht“, teilte Marianne Zimmer, Vorsitzende des Schottener Kinderschutzbunds mit. Es ging dabei um ein sehr wichtiges Thema, um die Aufnahme von Kinderrechten in die Hessische Verfassung.

In fast allen Bundesländern ist dies schon geschehen. In Hessen bietet sich derzeit eine gute Möglichkeit, die Aufnahme der Kinderrechte ebenfalls zu bewerkstelligen, da zurzeit im hessischen Landtag Vorbereitungen für eine Verfassungsänderung getroffen werden. Vor diesem Hintergrund sammelt der Kinderschutzbund Hessen Unterschriften, um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen.

Weltkindertag 2017Weltkindertag 2017 Text

Weiterlesen