Kurzmeldungen

Winter im Vogelsberg

Für die kommenden Tage ist für den Vogelsberg Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken.

Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen.

Presseschau

Die Jury überzeugt

Die vier besten Vorleserinnen der Vogelsbergschule im Fach Französisch (von links):
Marie Hartmann, Cara El-Hagge, Jule Brumhard und Nina Kergl.

Weiterlesen

Schüler der Vogelsbergschule verlegen fünf Stolpersteine

Zum Abschluss der Stolperstein-Aktion haben Schüler der Vogelsbergschule und ein Mitarbeiter des Bauhofes am Donnerstag, 8.11.2018, weitere fünf Mahnmale zur Erinnerung an die Opfer und Verfolgten des Nationalsozialismus verlegt.

Weiterlesen

Von seltsamsten Dingen und Mobbing an der Schule

Die Vogelsbergschule hatte das „White Horse Theatre“ aus Soest in der Festhalle zu zwei Aufführungen zu Gast. Das pädagogische Tourneetheater führt englischsprachige Stücke auf

Stefan Weil berichtete im Kreisanzeiger vom 1.11.2018.

In dem Stück „Move to Junk“ sieht sich Amanda (2. von links) dem anonymen Mobbing ihrer Mitschüler ausgesetzt. Foto: Weil

Unterricht der Zukunft erproben

Die Digitalisierung im Klassenzimmer ist ein aktuelles Thema, das auch in der Vogelsbergschule auf der Tagesordnung steht. Wie die Zukunft des Unterrichts einmal – in wohl nicht allzu ferner Zeit – aussehen wird, das erproben gerade die Schülerinnen und Schüler im Musikunterricht.Über das Projekt berichtete Stefan Weil im Kreisanzeiger vom 31.10.2018.

Mit Hilfe elektronischer Tabletts entwickelten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8bR der Vogelsbergschule in Schotten kleine Musikstücke zur Stilrichtung Hardrock. Foto: Weil

Das Gedenken wach halten: Stolpersteine werden verlegt

Rund um den 80ten Jahrestag der Reichspogromnacht (9.11.1938) werden am 7. und 8.11.2018 in Schotten, Einartshausen und Rainrod weitere Stolpersteine verlegt. Neben anderen Instituionen und der Kirche sind daran am 8.11. auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule beteiligt.

Eine ausführliche Darstellung der geplanten Aktionen findet sich im Kreisanzeiger vom 30.10.2018.

 

Vor Volksabstimmung: „Kinder brauchen besondere Rechte“

Am kommenden Sonntag wird nicht nur der neue Landtag gewählt. Bei den anstehenden Volksabstimmungen geht es auch um die Stärkung der Kinderrechte.

Mit einem Informationsstand machten die Schottener Kinderschutzbundgruppe sowie Schülerinnen und Schüler der Vogelsbergschule auf die Volksabstimmung am kommenden Sonntag zur Aufnahme der Kinderrechte in die Verfassung aufmerksam.

Über die Aktion des Kinderschutzbundes berichtete Stefan Weil ausführlich im Kreisanzeiger vom 24.10.2018.

Wasserkrise Vogelsberg: „Alle Appelle helfen nicht“

Das Interesse an dem aktuellen Thema war groß. Die Klasse 9aG der Vogelsbergschule hatte zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema „Wasserkrise Vogelsberg“ eingeladen.

Acht Diskussionsteilnehmer waren der Einladung der Klasse 9aG der Vogelsbergschule zum Thema „Wasserkrise Vogelsberg“ gefolgt. (Foto Weil)

Über die Veranstaltung berichtet ausführlich Stefan Weil im Kreisanzeiger vom 23.10.2018.

104 Prozent Lehrerversorgung an Gesamtschule

Die Gesamtschule in Schotten ist derzeit die größte Schulbaustelle im Vogelsbergkreis. Für die Vogelsberger CDU-Kreistagsfraktion war dies Anlass, einmal genau zu schauen, wofür die rund 11,8 Millionen Euro ausgegeben werden, die der Kreistag für die Baumaßnahme bewilligt hat. Begrüßt wurden die Parlamentarier von dem vor kurzem ernannten Schulleiter Norbert Schwing sowie Alexandra Kristan und Gerhard Scharrenbach vom Schulleitungsteam. Die Gesamtschule in Schotten ist Anfang der 1970er erbaut worden. In den Jahren 2009/2010 fand eine erste größere Sanierungsmaßnahme statt. Jetzt werden ein weiterer Klassentrakt angebaut und die Sanierung im gesamten Innenbereich fortgeführt, um optimale Lernbedingungen für die knapp 600 Schülerinnen und Schüler zu schaffen.

Kabarettist Martin Guth begeistert mit frechem Witz und hintergründigen Songs

Knapp zwei Stunden beste Unterhaltung boten Kabarettist Martin Guth und sein musikalischer Begleiter Christian Krauß auf Einladung des Fördervereins der Vogelsbergschule im historischen Rathaus.

Es war ein vergnüglicher Abend, den etwa 70 Besucher jetzt im historischen Rathaus erlebten. Ein Abend mit Martin Guth und seinem musikalischen Begleiter am Keyboard, Christian Krauß, der die Erwartungen mehr als erfüllte. Fast zwei Stunden lang, inklusive einer Zugabe, präsentierte sich der Kabarettist, Buchautor und Kolumnist in prächtiger Entertainermanier, was sein Publikum restlos begeisterte.

Weiterlesen

Neuer Leiter der Schottener Vogelsbergschule: Herausforderungen sind groß

Nobert Schwing ist neuer Leiter der Vogelsbergschule.

Zu der neuen Aufgabe beglückwünschte ihn am Freitag, 17.8.,  Heinz Gabler, Schulamtsdirektor vom staatlichen Schulamt in Gießen.

Schwing ist an der kooperativen Gesamtschule schon seit 2007 tätig. Nach dem Studium für die gymnasiale Lehrtätigkeit mit den Fächern Mathematik und Physik und dem Referendariat an einer Fuldaer Schule trat er seine erste Stelle an der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld an. In Schotten war der 48-Jährige zunächst Leiter des gymnasialen Zweiges und danach stellvertretender Schulleiter. Dazwischen war er ans Laubach-Kolleg und an das staatliche Schulamt in Gießen abgeordnet. Norbert Schwing wurde in Lich geboren und fühlt sich im Vogelsberg heimisch. Er ist verheiratet und dreifacher Familienvater.

H. Gabler beglückwünscht  N. Schwing zur Übernahme der Leitung der Vogelsbergschule.
Unter den ersten Gratulanten: A. Krstan,  J. Scharrenbach und E. Gebhard aus dem Schulleitungsteam sowie K. Tamme für den Personalrat der Schule.

Weiterlesen