Kurzmeldungen

Winter im Vogelsberg

Für die kommenden Tage ist für den Vogelsberg Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken.

Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen.

tamk

Skitage im Winterwald

Am Donnerstag und Freitag 14./15.2. führte die Vogelsbergschule Schotten in Kooperation mit dem TGV Schotten die schon zur Tradition gewordenen Skitage durch. Unter der Leitung von Kristina Frech wurden die 5. Klassen in Gruppen aufgeteilt, die von den Sportlehrer/Innen der Schule bzw. TGV-Übungsleiterr/Innen in die Grundlagen des Skilanglaufs eingewiesen wurden. Das dafür notwendige Skimaterial wurde am Skiverleih der Taufsteinhütte ausgeliehen, wo auch die ersten Einführungen und „Gehversuche“ auf den schmalen Brettern erfolgten. Danach ging es zur weiteren Technikschule auf die Loipen am Taufstein. Bei herrlichem Wetter und toller Fernsicht zum Taunus hatten alle Beteiligten viel Spaß an den beiden Tagen. Bleibt zu hoffen, dass das ein oder andere Talent auch den Weg in die Talentgruppen der Schule findet und die vielen Erfolge der Vogelsbergschule Schotten etwa beim Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ fortgesetzt werden.

Weiterlesen

„Schule in Aktion“

Eine Gelegenheit, Arbeit und Leben an der Vogelsbergschule kennenzulernen, bietet sich den angehenden Fünftklässlern, ihren Eltern und allen anderen Interessierten am kommenden Samstag, 16.2.. Los geht es um 10:00h mit der Begrüßung der Gäste in der Turnhalle. Anschließend ist bis ca. 13:00h Zeit, die Schule und ihre Angebote, aber auch die neuen Gebäudeteile zu erkunden. Für das leibliche Wohl sorgen neben dem Bistroteam auch Schülerinnen und Schüler der SV und der AG „Nature Kids“.

Im Bild: Tag der offenen Tür 2017

Vogelsbergschule Schotten mit 2 Mannschaften für das Bundesfinale qualifiziert

Bei dem Landesentscheid Skilanglauf im Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ konnten sich am Mittwoch, 23.1.2019, auf der Taufsteinloipe die Mädchenmannschaft der Vogelsbergschule mit einem 2. Platz hinter den favorisierten Mädels aus Gersfeld aber vor der Uplandschule Willingen für den Bundesentscheid vom 17. – 21. Februar in Nesselwang qualifizieren. Die Jungenmannschaft der Vogelsbergschule landete im Wettkampf III (Jahrgänge 2004 bis 2007) einen überlegenen Sieg mit 6 Minuten Vorsprung vor der Rhönschule aus Gersfeld – und ist damit natürlich auch beim Bundesfinale mit von der Partie.

 

 

 

 

Links die siegreiche Jungen-, rechts die zweitplazierte Mädchenmannschaft.
Fotos: E. Mengel, TGV Schotten

Ein ausführlicher Bericht mit Ergebnissen und weiteren Informationen findet sich auf den Seiten des TGV-Schotten.

Termine zum Halbjahreswechsel

Zum Halbjahreswechsel stehen in den nächsten Wochen etliche Termine an, auf die hier schon einmal kurz hingewiesen werden soll.  Ergänzende Angaben finden sich im Kalender bzw. in den Einladungen zu den verschiedenen Veranstaltungen:

  • Nach der Zeugnisausgabe am 1.2. ist der folgende Montag, 4.2. ein beweglicher Ferientag, also unterrichtsfrei.
  • Ebenfalls unterrichtsfrei haben die meisten Schülerinnen und Schüler am Dienstag, 5.2. Ausnahme sind die Schülerinnen und Schüler der 10R, die an diesem Tag ihre Präsentationsprüfungen ablegen.
  • Ebenfalls am 5.2. können sich ab 19:00h die Eltern der Viertklässler zum Thema „Wie geht es weiter in der Jahrgangsstufe 5?“ informieren.
  • Am Freitagnachmittag der selben Woche (8.2.) findet dann ein allgemeiner Elternsprechtag statt.
  • Am Samstag 16.2. sind die angehenden Fünftklässler eingeladen, ab 10:00h mit ihren Eltern bei einem Tag der offenen Tür die „Schule in Aktion“ zu erleben.
  • Am Mittwoch, 27.2.  werden die Lehrerinnen und Lehrer die Entwicklung der Schule bei einem pädagogischen Tag vorantreiben. Die Schülerinnen und Schüler haben an diesem Tag unterrichtsfrei – und sollten ihn für die Bearbeitung von Arbeitsaufträgen nutzen.
  • Ein weiterer beweglicher Ferientag liegt schließlich am Rosenmontag, 4.3.

Ski im „grünen Winter“?!

Dass Schotten mit seinem Hausberg, dem Taufstein, die heimliche Wintersporthauptstadt Hessens ist, hat sich mittlerweile auch beim hessischen Rundfunk herumgesprochen.

Noch in den Ferien, am 10.1.2019, schickte das Fernsehen deswegen ein „Alle-Wetter-Team“ auf den „Taufsteingletscher“, um die Nachwuchssportler der Schule in der Loipe zu besuchen. Die Reportage findet sich hier in der Mediathek.

155 Mal „Gegenseitig Freude machen“-SV Nikolaus-Aktion

„Von draußen, vom Walde komm ich her;
ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!“;
mit diesen Zeilen aus dem Gedicht um Knecht Ruprecht könnte normalerweise jede Nikolausgeschichte an der Vogelsbergschule ihren Anfang finden, doch nun liegt der sechste Dezember, der Nikolaustag, schon seit über einem Monat hinter uns und der Nikolausmantel ist längst wieder im Schrank verstaut…
Trotzdem möchte es sich das „Schulradio“ nicht nehmen lassen, auch noch nach den Festtagen auf den Nikolaustag zurückzublicken, an dem an der VBS eine lange Tradition jedes Mal von Neuem erweckt wird. Den ausführlichen Bericht – und mehr Bilder – findet man hier.

Die Nikoläuse der VBS (v.l.): Fabienne Eifert, Nick Pfeiffer, Nicole Gottmann, Dean Debus

*
(c) Text & Bild SchulradioSchotten

 

 

Besonderes Theaterstück bei Kinder- und Jugendtheatertagen in Schotten

Zum Ausklang des vergangenen Jahres sind auf Initiative der Stadtbibliothek wieder drei hochkarätige Kinder- und Jugendtheater in Schotten zu Gast gewesen.

Foto: Richard Betz baute eine Brücke ohne Nägel und Schrauben.

*

Zum Ausklang des vergangenen Jahres sind auf Initiative der Stadtbibliothek wieder drei hochkarätige Kinder- und Jugendtheater in Schotten zu Gast gewesen. Den Rahmen dazu bildeten die Kaleidoskop Kinder- und Jugendtheatertage, die von LaPROF, dem Landesverband Professionelle Freie Darstellende Künste Hessen, angeboten und durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert werden.

Den Anfang machte das Theater LaSentyMenti mit dem Stück „Welcome, aber…!“ für die fünften und sechsten Klassen der Vogelsbergschule. Das Stück handelt von einem Kind, das ankommt, um das Bleiben zu lernen. Im Vorfeld erarbeiteten die einzelnen Klassen während des Deutschunterrichts mit Bibliotheksleiterin Nicole Kapeller, was es heißt, zu flüchten, seine Heimat zu verlassen und schließlich in der Fremde neu anzufangen. Die Schüler verfolgten konzentriert das Geschehen auf der Bühne und stellten im pädagogischen Nachgespräch mutig und gezielt ihre Fragen an Schauspielerin Liora Hilb.

Weiterlesen

Schottener Vogelsbergschüler setzen sich auch mit DDR-Vergangenheit auseinander

Menschenrechte, Frieden und Freiheit sind zentrale Themen eines größeren Projektes, das seit Monaten Schülerinnen und Schüler der Klasse 10bG an der Vogelsbergschule entwickeln.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10bG der Vogelsbergschule haben eine Ausstellung mit Dokumenten ihrer Projektarbeit zusammengestellt.

Weiterlesen

Die Jury überzeugt

Die vier besten Vorleserinnen der Vogelsbergschule im Fach Französisch (von links):
Marie Hartmann, Cara El-Hagge, Jule Brumhard und Nina Kergl.

Weiterlesen

Lesetipps vom Profi

Im Rahmen der Vorbereitung zum Vorlesewettbewerb im Deutschunterricht besuchte der bekannte Schauspieler und Hörbuchsprecher Edgar Böhlke am 26.11.18 die Klasse 6aG von Frau Hillenbrand. Herr Böhlke beriet die Schülerinnen und Schüler tatkräftig beim Vorlesen geübter Textstellen und las selbst aus der Geschichte „Der angekettete Elefant“ von Jorge Bucay vor. Insgesamt beeindruckte er die Schülerinnen und Schüler durch seine lebendige Vortragsweise sehr und bereicherte auf diese Weise als ausgesprochener Experte den Deutschunterricht. Unseren herzlichsten Dank dafür!

Herr Böhlke inmitten der 6aG.

Termine

Feb
27
Mi
ganztägig Pädagogischer Tag
Pädagogischer Tag
Feb 27 ganztägig
Das Kollegium arbeitet in Arbeitsgruppen an der pädagogischen Entwicklung der Schule. Schülerinnen und Schüler haben unterrichtsfrei, werden aber mit Arbeitsaufträgen für zu Hause versorgt.
Mrz
5
Di
ganztägig Faschingsdienstag
Faschingsdienstag
Mrz 5 ganztägig
Klassen 5-7: 1.-6. Stunde Faschingsturniere. Klassen 8-10: 2.-5. Stunde Unterricht nach Plan.