Kurzmeldungen

Intensivtraining „Hauptfächer“

Für die Schülerinnen und Schüler der “Abgangsklassen” 9H, 9G und 10R sind inzwischen die ‚letzten Meter‘ vor dem Zieleinlauf angebrochen, der Jahresabschluss naht!

Auf diesen ‚letzten Metern‘ möchte der Förderverein interessierte Schülerinnen und Schüler dieser Klassen – und auch der 9R -  unterstützen und bietet deshalb in den Osterferien ein Intensivtraining an. Das Training ist für 2 Tage konzipiert, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kleingruppen durch außerschulische Fachkräfte geschult, beraten und unterstützt werdet. Der Schwerpunkt liegt auf den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch.

Für die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer fallen keine Gebühren an: Alle Kosten werden vom Förderverein übernommen.

Weiterlesen

Ein bisschen Glück gehört dazu

WETTBEWERB Wie sich fünf junge Mathematiker der Vogelsbergschule auf heutigen Kreisentscheid vorbereiten / Gezielte Förderung

Fünf Schülerinnen und Schüler der Vogelsbergschule erleben heute, am 8.8.2017, einen besonderen Tag. Sie müssen – besser dürfen – ihre Kenntnisse in Mathematik unter Beweis stellen. Nico Weinel (8aR), Justin Chudziak (8bR), Nic Nies (8aH), Alisia Sinner (8aG) und Saskia Frank (8bG) haben sich schulintern als Beste der Jahrgangsstufe acht für den Vogelsberger Kreisentscheid qualifiziert, der heute Vormittag in der Schule an der Wascherde in Lauterbach stattfindet.

2. Runde Mathewettbewerb 2017Viel Erfolg wünschten gestern Mathematik-Leiter Philip König (links)
und “Coach” Horst Günther (2.v.r.) ihren Schützlingen.

Weiterlesen

Erfolg für Forscher

OLYMPUS DIGITAL CAMERAIm Herbst beteiligte sich die Klasse 5aG der Vogelsbergschule mit einem Projekt als “VBS-Nidda-Forscher” an der Aktion “Plastikpiraten” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Es ging um Plastikmüll in Bächen, Flüssen und Meeren. Dabei sammelten de Schüler viel Kunststoffmüll, der sich rund um den Wasserfall am Alteburgpark in der Nidda und im Bachbett angesammelt hatte. Anzahl und Art wurden in ein Aktionsheft eingetragen und im Internet veröffentlicht. Daten einer genaueren Analyse gingen an die Universität Kiel.

Groß war jetzt die Freude bei den Schülern und bei Lehrer Klaus Tamme über die Mitteilung, dass die Schottener Gesamtschule zu den Gewinnern einer Auslosung unter den teilnehmenden Klassen gehört. So erhielt die Klasse eine Urkunde und einen Geldpreis in Höhe von 100 Euro. “Das Geld können wir gut gebrauchen, da wir im Herbst eine Klassenfahrt auf die winzige Nordsee-Insel Neuwerk planen, wo wir unter anderem das Thema Meeresverschmutzung vertiefen werden”, freut sich Klaus Tamme.

Weiterlesen

Neue Klassenzimmer schon mal probeweise genutzt

Zahlreiche Besucher beim Tag der offene Tür / Lehr- und Bildungsangebote anschaulich vorgestellt

Über Besucher brauchten sich die Pädagogen und Mitarbeiter der Vogelsbergschule nicht zu beklagen. Die Aula war gut gefüllt, als Schulleiter Wilhelm Lückel die etwas mehr als 150 Gäste zum Tag der offenen Tür begrüßte. Traditionell stellt sich die Gesamtschule im Wintermonat Februar den zukünftigen Fünftklässlern und ihren Eltern vor. Wie viele neue Schülerinnen und Schüler zum neuen Schuljahr kommen werden, steht noch nicht fest. Das werden die Anmeldungen in den nächsten Wochen ergeben.

Schule in Aktion 2017Was gibt es hier zu sehen? Die Mikroskope gewährten Einblick in kleinste Lebensräume.

Weiterlesen

Für Berufs- und Ausbildungslenkung

OberhessenstiftungUNTERSTÜTZUNG Vogelsbergschule erhält für zwei Projekte 4400 Euro von der Main-Kinzig- und Oberhessen-Stiftung

 

Die Main-Kinzig- und Oberhessen-Stiftung unterstützt die Kooperative Gesamtschule Schotten beim Ausbau der Berufs- und Ausbildungslenkung. 4400 Euro wurden nun übergeben.

 

Im Bild: W. Lückel (l), Schulleiter der Vogelsbergschule, und Manfred Bress, Stiftungsvorstand der Main-Kinzig- und Oberhessen-Stiftung bei der Spendenübergabe.

Weiterlesen

Mitgliederehrung im Verschwisterungsverein

Verschwisterungsverein

Für seine 25-jährige Mitgliedschaft im Verschwisterungsverein wurde unlängst der Leiter der Vogelsbergschule Wilhelm Lückel (rechts) vom Vereinsvorsitzenden Hans Otto Zimmermann geehrt.

 

Weiteres zum Verschwisterungsverein und zu seiner Zusammenarbeit mit der Schule findet sich im Artikel des Kreisanzeigers vom 30.1.2017.

 

Schüler der Vogelsbergschule laden zum Thema Verschwisterung Gesprächspartner ein

8bR+VerschwisterungsvereinKompetente Gäste hatte sich die Klasse 8bR der Vogelsbergschule eingeladen. Hans Otto Zimmermann, Ehrenbürgermeister und Vorsitzender des Schottener Veschwisterungsvereins, und Gernot Schober, der stellvertretende Vorsitzende, standen den Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klassenlehrerin Tanja Witte Rede und Antwort. “Wir haben in der Klasse ein Projekt gestartet, das sich um Italien dreht, und mit dem die Schüler sich an einem Wettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung beteiligen wollen”, erklärt die Sprachpädagogin am Rande der ungewöhnlichen Schulstunde.

Weiterlesen

Schulpullis

Lang ersehnt, endlich da: die Schulpullis!

schulpullis2Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien versammelten sich nochmal etliche Schülerinnen und Schüler
(und einzelne Lehrer) zu einem gemeinsamen Pulli/Jacken/T-Shirt-Gruppen-Foto in der Aula.

Käpt´n Ballon begeistert Klein und Groß in der Schottener Vogelsbergschule

Einen unterhaltsamen Varieté-Abend mit Zauberei, Magie, Humor und viel Spaß hatte der Förderverein der Vogelsbergschule versprochen. Garant für die Einhaltung dieses Versprechens war der Künstler Klaus Löffert alias Käpt´n Ballon, der gut eineinhalb Stunden das Publikum – kleine und große Gäste – in der Aula der Schule bestens unterhielt.

kaeptn-ballonBild: Klaus Löffert alias Käpt’n Ballon bezieht gerne das  Publikum in seine Zaubertricks mit ein.

*

Weiterlesen

Besondere Qualifikation

VOGELSBERGSCHULE Französisch-Zertifikate übergeben

An der Schottener Vogelsbergschule können Schüler im Rahmen der Fremdsprachenausbildung besondere Sprachqualifikationen erwerben. Die Maßnahme endet mit dem Erwerb des Diplôme d’études de langue française (DELF) und ist ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache. Für den schulischen Bereich werden die ersten vier sprachlichen Kompetenzstufen A1, A2, B1 und B2 geprüft, die sich am gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen orientieren. Die Stufen beinhalten steigende Schwierigkeitsgrade, beginnend von elementaren Grundkenntnissen (A1) über fortgeschrittene Fähigkeiten (A2) und versierten Sprachkenntnissen, die die Bewältigung des Alltagslebens gewährleisten (B1). Höchstes Ziel für Schüler ist die Stufe B2. Sie steht für eine fortgeschrittene selbstständige Sprachverwendung mit entsprechender sprachlichen Gewandtheit.

delf-2016-2 Weiterlesen