Kurzmeldungen

WINTER im VOGELSBERG

 

Für die nächste Zeit ist für den Vogelsberg wieder Winterwetter vorhergesagt.

In Zweifelsfällen sollten die Erziehungsberechtigten eigenverantwortlich entscheiden, wenn sie ihr Kind wegen der Straßenverhältnisse nicht in die Schule schicken können.

 

Gegebenenfalls wäre auch an eine verspätete Anfahrt zur zweiten Stunde zu denken. Grundsätzlich sollten Schülerinnen und Schüler, deren Bus sie nach 15min nicht an der Bushaltestelle abgeholt hat, wieder nach Hause gehen. Genereller Unterrichtsausfall wird – nach Rücksprache mit der zuständigen Straßenmeisterei – von der Schulleitung an dieser Stelle bekannt gegeben.

*

ACHTUNG: Wegen der zahlreichen Baustellen gibt es weiterhin einzelne Abweichungen bei den Fahrzeiten der Schulbusse. Zum neuen Jahr werden die Verbindungen Richtung Helpershain verbessert. Näheres hier.

Der Förderverein lädt ein!

Seit vielen Jahren organisiert der Förderverein der Vogelsbergschule Schotten im Herbst besondere Veranstaltungen mit Künstlern aus der Region. So waren schon Clajo Herrmann, Dietrich Faber und Martin Guth in Schotten zu Gast.

In diesem Jahr tritt Anselm Wild auf Einladung des Fördervereins in Schotten-Rainrod auf.

Er ist in der Vogelsbergschule bekannt durch seine Trommelworkshops und in der Region kennt man ihn als Rock-Pop-Jazz-Blues-Musiker. Sein Programm, das schon vergangenes Jahr viele Fans begeisterte, heißt

Keine Panik liest die Weihnachtsgeschichte und singt leise Lieder“ –  die Weihnachtsgeschichte frei nach Udo Lindenberg.

Wir freuen uns auf einen „lindianischen Abend“ am Freitag, 6.12. 2019, um 20 Uhr im Bürgerhaus Schotten-Rainrod. Einlass ist ab 19 Uhr; die Karten kosten 15 € bzw. 10 € für Schüler; an der Abendkasse 18 €/ 12 €.

Die Karten werden im Sekretariat der Gesamtschule und in Elkes Buchladen in Schotten verkauft.

Wer einen entspannten Nikolausabend verbringen möchte, sollte dabei sein!

Erfolgreiche Volleyballerinnen

Die Vogelsbergschule wurde am Mittwoch, dem 27.11.2019 erfolgreich  von einer Mädchenmannschaft in der Sportart Volleyball vertreten. Nachdem der Kreisentscheid der Jugend trainiert für Olympia Veranstaltung ausfallen musste, weil die Vogelsbvergschule die einzige Schule des Kreises war, die eine Mannschaft meldete, qualifizierte sich das Team „kampflos“ für den Regionalentscheid in Alsfeld. Dort trat es dann gegen die besten Mannschaften  anderer Landkreise an. Obwohl die Mannschaft vorher noch nie richtig zusammengespielt hat und die meisten Spielerinnen keine Wettkampferfahrungen hatten, war das Ergebnis sehr zufriedenstellend. In teilweise sehr spannenden Spielen zeigten die Mädchen dass sie den Mannschaften aus Mittenaar und Laubach deutlich überlegen waren. Im Spiel um Platz 3 mussten sie sich, trotz eines Satzgewinns, der Mannschaft aus Karben knapp geschlagen geben. Die ersten zwei Plätze machten jedoch die Teams aus Marburg und Königstein unter sich aus, die nur aus erfahrenen Vereinsspielerinnen bestanden. Am Ende des Tages war das Erspielen des 4. Platzes eine gute Leistung.

Auf dem Bild Herr König mit den erfolgreichen Spielerinnen (v.l., vorne: Hannah J., Hannah G., Ada; hinten: Nina, Marie, Samira, Sina (alle 9G))

Lorena Schwing gewinnt Vorlesewettbewerb Französisch an der Vogelsbergschule

Lorena Schwing (rechts mit Urkunde) gewann den Wettbewerb. Foto: Packheiser

*
Der Artikel, den Stefan Weil zum Thema im Kreisanzeiger vom 26.11.2019 veröffentlichte, findet sich hier.

Glückwunsch: Vogelsbergschule Schotten hat erste Hürde im Tischtennis bei „Jugend trainiert für Olympia“ genommen

das Team der Vogelsbergschule im Bild (v.l.): Marc Götz (TV Eichelsdorf), Iustin Avram (TGV Schotten), Julian Gey (TVE), Max Schmidt (TGV), Lucas Wöllner (TVE), Max Hudetz (TGV), Raphael Pfeiffer (TVE).

 

Die Vogelsbergschule Schotten hat mit einem glatten 8:1 Sieg im Kreisentscheid gegen die Oberwaldschule Grebenhain die erste Hürde im Tischtennis bei „Jugend trainiert für Olympia“ genommen.

Weiterlesen

„Woher kommen Angst, Hass und Extremismus? Und was können wir dagegen tun?“

Die Podiumsteilnehmer der Diskussionsrunde (v.l.) Leon Kappeller (Vogelsbergschule), Laubachs Stadtverordnetenvorsteher Joachim M. Kühn, Marvin Uhl (Vogelsbergschule), Moderator Stadtverordnetenvorsteher Hans Dieter Herget (Schotten), die Leiterin des Laubach-Kollegs Ellen Reuther und Bürgermeisterin Susanne Schaab. Foto: Weil
*
„Woher kommen Angst, Hass und Extremismus? Und was können wir dagegen tun?“ So lauteten die zentralen Fragestellungen einer Demokratiekonferenz, zu der der Unterstützerkreis Schotten gemeinsam mit der Stadt Laubach eingeladen hatte. Die Vogelsbergschule war dort durch die Gymnasialzweigsprecher Marvin Uhl und Leon Kapeller vertreten, die kompetent die Sichtsweise Jugendlicher in Diskussion einbrachten.
*
Der vollständige Artikel vion Stefan Weil findet sich im Kreisanzeiger vom 11.11.2019.

Bienvenue, Elsa!

In diesem Jahr gab es zwei Schülerinnen aus der Klasse 10aG, die sich auf das Abenteuer eines individuellen Schüleraustauschs nach Frankreich einließen: Lotte Leibner, die ihre Austauschschülerin im Mai bei sich aufnahm (Bericht  hier) und kürzlich von ihrem Gegenbesuch zurückkam, sowie Wiebke Ballhorn, die vergangenen Mai vier Wochen in der Nähe von Bordeaux verbrachte. Einen wirklich sehr informativen, anschaulichen und emotionalen Bericht über Wiebkes Zeit in Frankreich könnt ihr hier lesen.

Die VBS Schotten freut sich sehr, nun Wiebkes Austauschpartnerin Elsa Chauvat für fünf Wochen als Mitglied ihrer Schulgemeinde begrüßen zu dürfen. Die Schülerin aus Lignan-de-Bordeaux wird in der Zeit vom 28.10.2019 bis zum 01.12.19 den (Schul-)Alltag von Wiebke begleiten.

Bild rechts: Schulleiter Hr. Schwing und Frau Rein für den Fachbereich Französisch hießen Elsa Chauvat (2. v.r. neben ihrer Austauschpartnerin Wiebke Ballhorn) willkommen.

*

Mehr zu den organisatorischen Details im Folgenden! Weiterlesen

„Glückspost“

Glück macht Schule – Ein landesweiter Schreibwettbewerb zum Tag der Handschrift am 13.9.2019

Zum zweiten Mal lobte die „Stiftung Handschrift“/Frankfurt mit freundlicher Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums einen Schülerwettbewerb in Hessen aus. Teilnehmen konnten Schülerinnen und Schüler aller Schulformen aus Hessen, die in die 6. oder 7. Klasse gehen
Die Vogelsbergschule nahm im letzten Schuljahr mit den Klassen 6ag und 6bG teil. Das diesjährige Motto lautete „Gückspost“. Das handschriftliche Verfassen eines Briefes zu den Fragen „Was ist Glück?“, „Was macht mich glücklich?“, „Wie kann ich mein Glück beeinflussen“? stand also als Aufgabe im Vordergrund. Im Vorfeld beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht bei den Klassenlehrerinnen Frau Magel und Frau Hillenbrand daher mit sich selbst, reflektierten ihr Leben mit Hilfe eines Bilderbogens „Glücksbaum“, beschrieben ihre eigenen Stärken. Daraus entstand dann jeweils ein persönlicher Brief, der handschriftlich auf Briefpapier geschrieben wurde.
Über 10.000 Schülerinnen und Schüler aller Schulformen aus Hessen haben an diesem Wettbewerb teilgenommen. Aus unserer Schule gewann die Schülerin Anastasia Brozdzinski (auf dem Foto rechts mit Frau Hillenbrand) aus der Klasse 6aG/mittlerweile 7aG. Sie wurde mit weiteren Gewinnerinnen und Gewinnern in das Museum Wiesbaden eingeladen. Dort wurden die Preisträgerinnen und Preisträger in einer Feierstunde von Herrn Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz ausgezeichnet.
Die ausgezeichneten „Glücksbriefe“ wurden in einem Buch veröffentlicht, welches den Teilnehmerinnen und Teilnehmer ebenfalls überreicht wurde.
Wir gratulieren Anastasia ganz herzlich und freuen uns sehr über ihre Auszeichnung!

„Wie können wir die Demokratie retten?“

.. zu diesem Thema findet am 4.11.2019 ab 18:30h im Vulkaneum eine Podiumsdiskussion statt, organisiert von den Städten Laubach und Schotten, dem Unterstützerkreis Schotten, dem Laubach Kolleg und „Demokratie Leben“. Die Vogelsbergschule wird auf dem Podium durch die Gymnasialzweigsprecher Marvin Uhl und Leon Kapeller vertreten, die dort die Perspektive von Schülern bzw. Jugendlichen in Schotten einbringen.

Die Veranstalter freuen sich über einen regen Besuch – weitere Informationen sind der Einladung zu entnehmen, die hier verlinkt ist.

Erasmus-Förderprojekt: Vogelsbergschule kooperiert mit estnischer Schule

Schon seit geraumer Zeit beteiligt sich die Schottener Vogelsbergschule an Förderprogrammen der Europäischen Union zur Internationalisierung und zum Austausch mit Schulen anderer europäischer Länder.

Im September hat nun ein neues Projekt begonnen, das bilateral angelegt ist und bis zum Oktober kommenden Jahres läuft. Partner ist die estländische Schule Häädemeeste Keskkool, wie Isabell Packheiser und Ralf Schäfer berichten, die als Beauftragte der Vogelsbergschule zusammen mit Alena Werda und Oliver Breitenstein für das Projekt verantwortlich sind. Zielsetzung des Erasmus-Programms ist im schulischen Bereich die Förderung des Austauschs von Schülern und Lehrern und von strategischen Partnerschaften zwischen Bildungseinrichtungen verschiedener Länder.

Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen der Vogelsbergschule sind in das neue Erasmus-Förderprojekt mit einer Estnischen Schule eingebunden. Verantwortliche Pädagogen sind Alena Werda, Ralf Schäfer und Isabel Packheiser (vorne, von rechts). Links Schulleiter Norbert Schwing. Foto: Weil

*

Den vollständigen Artikel von Stefan Weil lesen Sie im Kreisanzeiger vom 4.10.2019.

Über den Frankreich-Austausch 2019…

… haben wir bereits hier auf der Homepage berichtet.

Inzwischen gibt es zusätzlich einen ausführlichen Bericht mit vielen Bildern zum Download.

Termine

Dez
21
Sa
ganztägig Weihnachtsferien
Weihnachtsferien
Dez 21 2019 – Jan 12 2020 ganztägig
 
Feb
3
Mo
ganztägig Studien- & Prüfungstag
Studien- & Prüfungstag
Feb 3 ganztägig
Präsentationsprüfungen der 10R. Beginn des Betriebspraktikums der 9G-Klassen. Die übrigen Schüler*innen haben unterrichtsfrei.
Feb
7
Fr
16:00 Elternsprechtag
Elternsprechtag
Feb 7 um 16:00 – Feb 8 um 07:00
Alle Klassen – alle LehrerInnen. Bitte Einladungen mit genaueren Zeitangaben beachten!
Feb
15
Sa
ganztägig „Schule in Aktion“
„Schule in Aktion“
Feb 15 ganztägig
Die Schule stellt sich den angehenden 5.-KlässlerInnen und ihren Eltern vor. Bitte Einladungen mit weiteren Angaben zu Programm & Zeitplanung beachten!
Mrz
16
Mo
ganztägig 8H Praktikum
8H Praktikum
Mrz 16 – Mrz 20 ganztägig
 
Mrz
23
Mo
ganztägig 8H Praktikum
8H Praktikum
Mrz 23 – Mrz 27 ganztägig
 
Mrz
26
Do
ganztägig Girls’day / Boys’day
Girls’day / Boys’day
Mrz 26 ganztägig
Für Schüler*innen der Klassen 7+8 / HRG.