Kurzmeldungen

104 Prozent Lehrerversorgung an Gesamtschule

Die Gesamtschule in Schotten ist derzeit die größte Schulbaustelle im Vogelsbergkreis. Für die Vogelsberger CDU-Kreistagsfraktion war dies Anlass, einmal genau zu schauen, wofür die rund 11,8 Millionen Euro ausgegeben werden, die der Kreistag für die Baumaßnahme bewilligt hat. Begrüßt wurden die Parlamentarier von dem vor kurzem ernannten Schulleiter Norbert Schwing sowie Alexandra Kristan und Gerhard Scharrenbach vom Schulleitungsteam. Die Gesamtschule in Schotten ist Anfang der 1970er erbaut worden. In den Jahren 2009/2010 fand eine erste größere Sanierungsmaßnahme statt. Jetzt werden ein weiterer Klassentrakt angebaut und die Sanierung im gesamten Innenbereich fortgeführt, um optimale Lernbedingungen für die knapp 600 Schülerinnen und Schüler zu schaffen.

Kabarettist Martin Guth begeistert mit frechem Witz und hintergründigen Songs

Knapp zwei Stunden beste Unterhaltung boten Kabarettist Martin Guth und sein musikalischer Begleiter Christian Krauß auf Einladung des Fördervereins der Vogelsbergschule im historischen Rathaus.

Es war ein vergnüglicher Abend, den etwa 70 Besucher jetzt im historischen Rathaus erlebten. Ein Abend mit Martin Guth und seinem musikalischen Begleiter am Keyboard, Christian Krauß, der die Erwartungen mehr als erfüllte. Fast zwei Stunden lang, inklusive einer Zugabe, präsentierte sich der Kabarettist, Buchautor und Kolumnist in prächtiger Entertainermanier, was sein Publikum restlos begeisterte.

Weiterlesen

Ergebnisse SV-Wahlen 2018/2019

Folgende Bilder sind durch das Schulradio Schotten urheberrechtlich geschützt und dürfen somit nicht für eigene Zwecke genutzt werden.
Das Herunterladen, Speichern und Verändern dieser Bilder ist also untersagt.  
Grundlage: Stimmenauszählung vom 23.08.2018, Änderungen und Fehler vorbehalten.
©Schulradio Schotten/SV-Vorstand 23.08.2018

Neuer Leiter der Schottener Vogelsbergschule: Herausforderungen sind groß

Nobert Schwing ist neuer Leiter der Vogelsbergschule.

Zu der neuen Aufgabe beglückwünschte ihn am Freitag, 17.8.,  Heinz Gabler, Schulamtsdirektor vom staatlichen Schulamt in Gießen.

Schwing ist an der kooperativen Gesamtschule schon seit 2007 tätig. Nach dem Studium für die gymnasiale Lehrtätigkeit mit den Fächern Mathematik und Physik und dem Referendariat an einer Fuldaer Schule trat er seine erste Stelle an der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld an. In Schotten war der 48-Jährige zunächst Leiter des gymnasialen Zweiges und danach stellvertretender Schulleiter. Dazwischen war er ans Laubach-Kolleg und an das staatliche Schulamt in Gießen abgeordnet. Norbert Schwing wurde in Lich geboren und fühlt sich im Vogelsberg heimisch. Er ist verheiratet und dreifacher Familienvater.

H. Gabler beglückwünscht  N. Schwing zur Übernahme der Leitung der Vogelsbergschule.
Unter den ersten Gratulanten: A. Krstan,  J. Scharrenbach und E. Gebhard aus dem Schulleitungsteam sowie K. Tamme für den Personalrat der Schule.

Weiterlesen

TGV und Vogelsbergschule Schotten auf Platz 4 im 1. Kooperationspreis

Zum ersten Mal wurde vom Hessischen Kultusministerium und vom Landessportbund Hessen (LSB H) ein gemeinsamer Kooperationswettbewerb ausgeschrieben. Alle Vereine in Hessen, die mit Schulen eine Kooperation im Bereich des Sports durchführen, waren aufgefordert, sich für den mit insgesamt 4.000 € dotierten Wettbewerb zu melden. Insgesamt war die Jury aus Mitgliedern des LSB H und des Hess. Kultusministeriums ganz schön gefordert, hatten sich doch hessenweit 50 Kooperationen dafür beworben. Problematisch war dabei der Vergleich zwischen kleinen und großen Schulen, einfachen Vereinen und großen Mehrsparten-Vereinen im ländlichen Gebiet oder in den großen Städten.

Für den TGV Schotten hat der Ehrenvorsitzende Erwin Mengel eine 17 Seiten starke Bewerbung mit vielen Bildern und guten Ergebnissen aus einer seit 50 Jahren gewachsenen Kooperation zusammengetragen und eingereicht. Vor 14 Tagen kam die Nachricht, dass man unter den besten 5 Bewerbern war, die nun zur Siegerehrung am 14. 8. nach Frankfurt eingeladen wurden. Nach einem Vortrag über die positive Wirkung des Sports auf die Entwicklung des Gehirns wurden aus den Händen von Kultusminister Prof. Dr. Lorz und dem Vizepräsidenten des LSB H Prof Dr. Zielinski die Preise übergeben. Der TGV Schotten und sein Kooperationspartner Vogelsbergschule Schotten erreichten den 4. Platz und wurden mit 500 € belohnt. Mit dem Geld will man in einer noch festzulegenden Aktion die gemeinsame fruchtbare Kooperation weiter fördern.

Das Foto zeigt die Delegation des TGV Schotten mit einem Teil der über Jahre hinweg erfolgreich arbeitenden Übungsleiter/Innen und Funktionären zusammen mit dem Schulleiter der Vogelsbergschule (3.v.r.) und dem Schulsportleiter (3.v.l.) sowie dem Hess. Kultusminister (2.v.r.) und Prof Zielinski vom LSB H (rechts). Foto:   LSB H

Alle Abgänger der Vogelsbergschule Schotten haben Abschluss in der Tasche

81 Jugendliche der Vogelsbergschule wurden am Donnerstag im feierlichen Rahmen in der Festhalle verabschiedet. Es waren diesmal deutlich weniger Schüler als in den vergangenen Jahren. Über den Grund informierte der stellvertretende Schulleiter Norbert Schwing: „Wir haben in diesem Jahr keine gymnasialen Abgänger.“ Durch die Rückführung auf den G9-Betrieb bleiben die aktuellen neunten Klassen des gymnasialen Zweigs noch ein weiteres Jahr an der Gesamtschule vor sich, ihre Entlassung erfolgt im nächsten Jahr.

Die Besten der vier Abschlussklassen sowie die Streitschlichterinnen Chwalek-Molderings und Patricia Weiland (4. u. 5. v.l.) wurden geehrt. Links Erster Stadtrat Hans-Jürgen Jochim.

Weiterlesen

„Wir verabscheuen den Krieg“

Auf Einladung des Fördervereins der Schule und in Zusammenarbeit mit dem Verschwisterungsverein Schotten referierte Ingo Espenschied am 16.5. vor den Schülerinnen und Schülern der 9ten und 10ten Klassen in einem packenden Vortrag über die „Friedensbotschaft von Fiquelmont“ aus dem ersten Weltkrieg. Von der Veranstaltung berichtete Stefan Weil im Kreisanzeiger, der Artikel ist hier nachzulesen.

Von Osterhasen, Teddys und Dobermännern

Preisträger des OVAG-Literaturpreises lesen an der Vogelsbergschule

Die Veranstaltung hat bereits Tradition an der Vogelsbergschule: Die Preisträger des Literaturwettbewerbs 2017 der OVAG besuchten auch dieses Jahr auf ihrer Lesetour die Vogelsbergschule Schotten. Eva Parbel, Pia Bonn und Timothy Heinle beeindruckten mit drei jeweils völlig unterschiedlichen Texten zu den Themen Krieg, Homosexualität und Weihnachten.

Die Preisträgerinnen des OVAG-Literaturpreises mit E. Fischer
(Fachbereich Deutsch der VB-Schule, li.) und H.J. Jochim (Erster Stadtrat der Stadt Schotten, re.)

Weiterlesen

Aufenthalt in der Munitionsanstalt Hartmannshain

Der WPU- Kurs „Spurensuche Drittes Reich“ von Frau Aysegül Esmer unternahm mit interessierten Kolleginnen und Kollegen des Fachbereiches Gesellschaftslehre am Mittwoch, den 28. Februar einen Ausflug zur Luftmunitionsanstalt Hartmannshain.

Die Schülerinnen und Schüler des WPU-Kurses „Spurensuche Drittes Reich“ mit den begleitenden Lehrerinnen und Lehrern vor dem Ausstellungsbunker im ehem. „Nato-Lager“

Weiterlesen

Ein Tag im Zeichen der Textüberarbeitung

An der Vogelsbergschule Schotten fand in diesem Jahr zum ersten Mal ein eintägiger Workshop rund um das Thema eigene Texte be- und überarbeiten statt.  Interessierte Schülerinnen und Schüler hatten vorab eine Geschichte zu einem vorgegebenen Bild geschrieben, die im Workshop mit der ganzen Gruppe unter Führung von Silke Scriba und Andreas Matlé lektoriert wurde. Beide sind selbst seit vielen Jahren Autoren journalistischer Texte und arbeiten im Zusammenhang mit ihrer Arbeit in der Öffentlichkeitsarbeit der OVAG und für lokale Zeitungen täglich an Texten.

Weiterlesen